Lesen öffnet Türen
Lehrer tischlert Bücherei im Alleingang

Der Deutschlehrer und "Tischler" Peter Weichselbaumer und Claudia beim Entlehnen.
25Bilder
  • Der Deutschlehrer und "Tischler" Peter Weichselbaumer und Claudia beim Entlehnen.
  • Foto: Zinterhof
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

PABNEUKIRCHEN, BAD KREUZEN. Es ist nicht alltäglich, dass ein Deutsch-Lehrer und Schul-Bibliothekar als „Tischler“ die Einrichtung für die Schulbibliothek baut. Peter Weichselbaumer störte es mächtig, dass die Lehrer beim Entlehnen der Bücher mit dem Rücken zu den Schülern in der Bücherei sitzen mussten. Und auf zwei Meter Höhe griffen die Mädchen und Buben nicht so gerne zu den Büchern.

Während Corona verbrachte Weichselbaumer viel (Frei)Zeit in der Holz-Werkstätte der Mittelschule Pabneukirchen. Ein neuer Entlehnplatz mit Schreibtisch und einer Fläche für die Präsentation der Buch-Neuheiten wurde mit viel Geschick getischlert. Neue niedrigere Regale aus Holz und eine Pinnwand folgten. Peter Weichselbaumer: „Das sinnerfassende Lesen ist mir als Deutschlerer wichtig. Lesen öffnet Türen. Lesen braucht man in Mathematik, ja in allen Gegenständen." Lesekompetenz führt zu besseren Schulnoten, besseren Bildungsabschlüsse. Lesen ist die Schlüsselqualifikation für jede Art des Wissenserwerbs.

2.000 Bücher
Es sind derzeit an die 2.000 Bücher für Schüler und Lehrer in der sehr freundlich gestalteten Bibliothek übersichtlich präsentiert. Die Lesestufen vom ehemaligen Schulwart Franz Payreder bleiben natürlich.
„Wenn ich jetzt Buchneuheiten übersichtlich präsentiere, wird auf diese Bücher gleich zugegriffen“, freut sich Peter Weichselbaumer. „Die Bibliothek soll aber noch gemütlicher werden. Ich werde noch einen oder zwei Spieltische bauen. Schach oder andere Brettspiele passen recht gut in diesen Raum“, meint Peter Weichselbaumer.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.