Sportmittelschule Bad Kreuzen
Maibaumdiebin wurde zur Höchststrafe verurteilt

Schüler mit der Maibaumdiebin Anita H.
2Bilder
  • Schüler mit der Maibaumdiebin Anita H.
  • Foto: Josef Pils
  • hochgeladen von Michael Köck

Auf Maibaum-Diebstahl folgte kürzlich Gerichtsverhandlung, bei der die Klassenvorständin angeklagt war.

BAD KREUZEN. Bereits am 3. Mai dieses Jahres ereignete sich in der Sportmittelschule Bad Kreuzen ein dreister Diebstahl. Die Pädagogin Anita H. (vollständiger Name der Redaktion bekannt) entwendete in einem Anfall von krimineller Energie den Klassenmaibaum der 4a. Besonders zu betonen ist, dass dieses entsetzliche Verbrechen unter besonders grausamen Umständen stattfand. Die Beschuldigte ist ihres Zeichens Klassenvorstand der 4a und die unschuldigen und gutgläubigen Schüler hätten nie damit rechnen können, dass sich ihre Vertrauensperson als derart hinterlistig erweisen könnte. Die Diebin nutzte die Gunst der Mittagspause, als die Schüler ihr wohlverdientes Mittagsmahl einnahmen. Sie schlich sich in die Klasse und entwendete den von den Schülern in tagelanger, liebevoller Arbeit geschmückten Baum.

Klasse auf ein großes Eis einladen

Natürlich kann eine derartig dreiste Tat nicht unbestraft bleiben. Deshalb tagte am 10. Juni in der Sportmittelschule Bad Kreuzen das hohe Maibaumgericht. Unter dem Vorsitz der ehrwürdigen hohen Rätin Ulrike Frühwirth wurde der Diebin der Prozess gemacht. Die Angeklagte wurde von Anwalt Georg Leitenmayr verteidigt, die Beweislage war jedoch zu erdrückend, weshalb dem Gericht gar keine andere Möglichkeit blieb, als den Ausführungen des Anklägers Jochen Luftensteiner zu folgen und die Angeklagte zur Höchststrafe zu verurteilen. Um die Schuld zu begleichen, muss Anita H. den Baum wieder „aufputzen“ und die 4a auf ein großes Eis einladen.

Mehr Beiträge aus dem Bezirk Perg finden Sie auf meinbezirk.at/perg

Schüler mit der Maibaumdiebin Anita H.
v. li. Jochen Luftensteiner, Ulrike Frühwirth, Anita H. und Georg Leitenmayr

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen