Projekt für Migrantinnen
Milli: Sprache, Wissen und Chancen verbessern

Das Projekt Milli unterstützt Frauen beim beruflichen und gesellschaftlichen Integrationsprozess in Österreich.
4Bilder
  • Das Projekt Milli unterstützt Frauen beim beruflichen und gesellschaftlichen Integrationsprozess in Österreich.
  • Foto: AndersonRise - Fotolia
  • hochgeladen von Ulrike Plank

Die Frauenberatung Perg startet am Mittwoch, 30. September, mit dem Projekt Milli in den Herbst. 

PERG (up). Milli – kurz für Migrantinnen leben und lernen integriert – richtet sich an Frauen aus Drittstaaten, asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Frauen sowie EU-Bürgerinnen. 
Ziel ist es, den Teilnehmerinnen Chancen am Arbeitsmarkt und in allen Belangen der gesellschaftlichen Mitwirkung zu eröffnen. Das Projekt Milli unterstützt Frauen beim beruflichen und gesellschaftlichen Integrationsprozess in Österreich durch ein niederschwelliges Workshop-Angebot. Dieses soll die sprachlichen Fähigkeiten verbessern und Wissen zum Leben in Österreich vermitteln. 

Start am 30. September

Projektlaufzeit der bereits siebenten Auflage von Milli ist von 30. September bis 27. November 2020. Kurstage sind immer Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr. 
Das Projekt wird gefördert durch das Bundeskanzleramt und das Land OÖ.
Durchgeführt wird Milli von der Frauenberatung Perg in Kooperation mit dem BFI Linz und der Frauenstiftung Steyr.

Die Teilnahme ist kostenlos!
Anmeldung unter der Telefonnummer 07262/54484 oder per Mail an
office@frauenberatung-perg.at
Kursort: Frauenberatung Perg, Dr. Schoberstraße 23, 4320 Perg

Milli – Migrantinnen leben und lernen integriert

  • Stärkung der Deutsch-Sprachkompetenz 
  • Informationen über das Alltagsleben in Österreich (Gesundheitssystem, Bildungssystem, Arbeitsmarkt, die Rolle der Frau in der Gesellschaft, etc.)
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Besuch von Ämtern, Beratungsstellen und anderen Einrichtungen in der Region
  • Informationsaustausch zwischen den Frauen

Workshops und Inhalte

  1. Startworkshop (4 UE)
  2. Leben in meiner Region und Oberösterreich (24UE)
  3. Meine Potenziale und Ressourcen (12 UE)
  4. Arbeiten in meiner Region (20 UE)
  5. Lernwerkstatt und IKT (16 UE)
  6. Medien und Kultur (8 UE)
  7. Projektarbeit (16 UE)
  8. Gruppenprojekt aller Frauen (6 UE)
  9. Abschlussworkshop (4 UE)

Zusätzlich gibt es ein Coaching-Angebot während der gesamten Projektdauer mit jeweils 3 Einzelberatungen pro Teilnehmerin.

Zur Homepage der Frauenberatung Perg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen