Mit Auto in Donau gestürzt

11Bilder
  • Foto: FOTOKERSCHI.AT / BRANDSTÄTTER
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

BEZIRK PERG. Ein 56-jähriger aus dem Bezirk Scheibbs war am 18. November 2018 gegen 11:45 Uhr auf der B 3 Richtung Grein unterwegs. Kurz vor dem Ortsgebiet Sarmingstein kam er mit seinem Auto von der Straße ab und fuhr über eine Böschung direkt in die Donau. Sein Fahrzeug begann sofort im Wasser zu versinken.

Ehepaar rettet Verunfallten

Kurz darauf fuhr ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Melk mit seinem Auto vorbei. Er sah den Pkw in der Donau schwimmen. Sofort stoppte er und forderte den im Pkw sitzenden und offensichtlich verwirrten Lenker durch lautstarke Zurufe auf, den Pkw zu verlassen. Der 56-Jährige kam wieder zu sich und kletterte aus dem Auto. Der Verunfallte schrie zurück, dass er nicht schwimmen könne. Der 45-Jährige machte sich bereit in die 8°C kalte Donau zu springen.
Da der sinkende Pkw von der Strömung Richtung Ufer getrieben wurde, nahm der 45-Jährige geistesgegenwärtig einen Spanngurt zu Hilfe und warf ein Ende dem 56-Jährigen zu. So konnte der Mann, gemeinsam mit seiner 48-jährigen Gattin den 56-Jährigen an das rettende Ufer ziehen. Das ÖRK Grein übernahm gemeinsam mit dem Notarzt aus Ybbs die Erstversorgung des stark unterkühlten Verletzten. Anschließend wurde er ins LKH Amstetten überstellt. Durch das beherzte einschreiten des Ehepaares wurde das Leben des Mannes gerettet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen