Mit privaten "Tankstellen" dem Burn-out vorbeugen

2Bilder

BEZIRK. Der Druck in der Arbeitswelt steigt und steigt: Zum einen, weil die Ansprüche an Arbeitnehmer immer höher werden, zum anderen, weil viele um ihre Arbeit fürchten. Da brauche es private "Tankstellen", wie es die Psychotherapeutin Vera Hofer ausdrückt. Hofer arbeitet in Perg, Freistadt und Rohrbach für Pro Mente Oberösterreich und behandelt viele Burn-out Patienten. "Wobei Burn-out als Krankheit nicht definiert ist. Wenn mehrere Symptome wie Schlafstörung, Depression, psychosomatische Beschwerden oder Angstzustände auftreten, wird dann oft die Diagnose gestellt", so Hofer.

Private Tankstellen
Mit privaten Tankstellen meint die Therapeutin beispielsweise Hobbys oder soziale Kontakte, die durch die Computerwelt immer mehr abnehmen. Ihr Rezept zu psychischer Gesundheit: Die vier Bereiche Arbeit, Gesundheit, Familie und Intellekt sollten in Balance sein, also ausgewogen gehalten werden. Nimmt ein Bereich überhand, ist die Gefahr einer Überlastung hoch. Sie empfiehlt Entspannungstechniken wie Qi Jong, progressive Muskelentspannung oder Meditation. Hier müsse jeder finden, was wirkt. Oft würden ein paar Beratungen ausreichen und den Menschen wird geholfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Bei schwereren Fällen wäre eine psychotherapeutische Behandlung nötig.

Pro Mente: Offenes Angebot
Pro Mente bietet ein offenes Angebot für alle Menschen in Belastungssituationen. Auch für Menschen die sich denken: "Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein Burn-Out habe." Pro Mente hilft unterstützend, informativ, kostenlos, anonym und unbürokratisch. Mehr Informationen und Kontaktadressen auf www.pmooe.at

Kontakt Pro Mente Perg

Pro Mente ist ein offenes Angebot für Menschen in Belastungssituationen. Wer sich denkt, "Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein Burn-Out habe." – Pro Mente hilft unterstützend, informativ, kostenlos, anonym und unbürokratisch.
Pro Mente Perg, Hauptplatz 7, Telefon: 07262/544470

Vera Hofer, Pro Mente Perg, Freistadt, Rohrbach


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen