Neues Musikheim für Klam: "Hoffen auf Baubeginn 2019"

Am Standort des Gebäudes auf der rechten Seite soll das neue Zuhause für die Marktmusikkapelle Klam entstehen.
2Bilder
  • Am Standort des Gebäudes auf der rechten Seite soll das neue Zuhause für die Marktmusikkapelle Klam entstehen.
  • hochgeladen von Michael Köck

KLAM. Die Marktmusikkapelle ist im Pfarrheim im 3. Stock untergebracht – in zu kleinen und nicht behindertengerechten Räumen. Mitte Oktober fand seitens der Gemeinde ein Gespräch mit dem zuständigen Gemeindereferent Landesrat Max Hiegelsberger statt. "Wir haben nun Grünes Licht vom Land Oberösterreich erhalten, Grundstück sowie Gebäude in Klam 18 anzukaufen", informiert Bürgermeister Johannes Achleitner (VP). Es handelt sich um ein ehemaliges Geschäft direkt im Ortszentrum neben der Kirche. Das Haus wird laut dem Ortschef abgetragen und an dieser Stelle das Musikheim gebaut. 2018 soll mit der Planung begonnen werden. Dann wird auch ein Kostenvoranschlag erstellt. "Wir hoffen auf einen Baubeginn 2019", sagt Achleitner.

Am Standort des Gebäudes auf der rechten Seite soll das neue Zuhause für die Marktmusikkapelle Klam entstehen.
An dieser Stelle soll das neue Musikheim gebaut werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen