Pabneukirchnerin und ihr Zirkus-Camp in Podersdorf am See

Zirkus-Camp der Familie Spindler, Zirkus Vegas, in Podersdorf, Neusiedlersee
11Bilder
  • Zirkus-Camp der Familie Spindler, Zirkus Vegas, in Podersdorf, Neusiedlersee
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

Zirkus-Camp und Ferienbetreuung der Volksschule top! PABNEUKIRCHEN,

PODERSDORF. Schon vor über zwei Jahren hatte die Wahl-Pabneukirchnerin Ginny Spindler die Idee eines Zirkus-Camps an einem See. Heuer setzt sie die Idee mit ihrer Familie in Podersdorf am Neusiedlersee um. Am Platz neben der Volksschule findet der Familienzirkus Vegas die idealen Voraussetzungen. Diese Woche läuft das dritte Camp. Von Montag bis Freitag unterrichten Ginny Spindler, ihre Geschwister, Mutter und Tante Akrobatik, Clownerie, Artistik, Jonglage uvm. Am Freitagnachmittag, 15 Uh, gibt es dann die große öffentliche Vorstellung, in der die Kinder ihr Können nicht nur den Eltern und Verwandten zeigen. Viele Eltern sind begeistert von diesem Angebot in Podersdorf. „In einer Zeit, wo immer wieder über Bewegungsarmut unserer Kinder gesprochen wird, ist dieses Zirkus-Camp in Podersdorf wirklich ein sinnvolles Angebot“, sagt Daniela Fürschuss aus Wallern, deren Kinder mit Begeisterung beim Camp mitmachen.
„Bei richtiger Motivation und Training sowie dem Eifer der Kids holen wir ein Maximum von den Mädchen und Burschen heraus. Es ist erstaunliche, was die Kinder nach einer Woche können“, freuen sich Ginny Spindler und ihre Familienmitglieder, ihr Wissen und Können weiterzugeben.
Auch für kommendes Jahr sind vier Camp-Wochen im August in Podersdorf geplant: Auskunft: 0660 235 265 5 (Zirkus Vegas, Familie Spindler).

Reguläre Vorstellungen Zirkus Vegas in Podersdorf bis 2. September, jeweils Samstag und Sonntag, 17 Uhr.

Ferienbetreuung der Volksschule
Nicht nur im August wird ein tolles Ferienprogramm in Podersdorf mit der Zirkus-Schule geboten. Über 30 Volksschüler nahmen heuer vier Wochen an der Ferienbetreuung der Gemeinde Podersdorf im Juni teil. Wie aus dem Gemeindeamt zu erfahren war, ist dieses Angebot Bürgermeisterin Michaela Wohlfart ein großes Anliegen. Elisabeth Ziniel-Lehner, Maria Rapp und Anna Wohlfart hatten sich viele Aktivitäten wie kreatives Gestalten, Experimente, Wettspiele usw. für die Kinder ausgedacht. Eine Kutschenfahrt, Besuch der Feuerwehr, Kräuter- und Töpferworkshop, im Schulhof pritscheln: Es wurde nie langweilig. Natürlich gibt es dieses Ferien-Angebot auch im kommenden Jahr! Gratulation für diese Initiative!
 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen