Polizisten mit "gutem Riecher" legten Ladendieben das Handwerk

MAUTHAUSEN. Weil sie drei verdächtige Männer beim Betreten eines Einkaufsmarktes beobachtet hatten, bezogen Beamte einer Kriminaldienststreife auf dem Parkplatz Stellung. Auch eine weitere Polizeistreife wurde zum Parkplatz beordert. Wenige Minuten später verließen zwei der Verdächtigen mit einem vollen Einkaufswagen die Filiale. Unmittelbar danach kam plötzlich eine Angestellte aus dem Geschäft und lief den Männern nach. Als diese das bemerkten, ergriffen sie zu Fuß die Flucht und ließen den Einkaufswagen zurück.
Mehrere Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten die beiden Täter anhalten und festnehmen. Ein dritter Verdächtiger kollidierte im Fluchtfahrzeug mit einem anderem Pkw. Er wurde ebenso festgenommen wie ein vierter Mann, der sich auf dem Parkplatz aufgehalten hatte.
Die Beschuldigten wurden einvernommen und zeigten sich teilweise geständig.
Bei einem 40-jährigen rumänischen Staatsbürger wurde aufgrund eines anhängigen Verfahrens wegen Einbruchsdiebstahles bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten die U-Haft in Aussicht gestellt und die Einlieferung in die Justizanstalt St. Pölten angeordnet. Gegen die anderen drei verdächtigen Rumänen wurde Anzeige auf freien Fuß angeordnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen