Raser in Perg mit 175 km/h gestoppt

PERG. Ein gefährlicher Raser wurde auf der B3 aus dem Verkehr gezogen: Ein 39-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in der Schweiz fuhr am 15. September um 16:52 Uhr mit seinen Pkw auf der B3 im Gemeindegebiet von Perg. Dabei überholte er unter besonders gefährlichen Verhältnissen eine vor ihm fahrende Kolonne von mehreren Fahrzeugen, beschleunigte dabei auf 175 km/h und setzte nach dem Überholvorgang die Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort.

Österreich günstiger als die Schweiz
Der Fahrzeuglenker gab bei der anschließenden Verkehrskontrolle als Rechtfertigung an, es eilig zu haben, da er einen Freund in Wien besuchen und anschließend noch in die Schweiz fahren wollte. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Perg angezeigt, der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Die eingehobene Sicherheitsleistung in der Höhe von 400 Euro trug der Lenker mit Fassung, da laut seinen Angaben die Strafen in der Schweiz empfindlich höher ausfielen.

Autor:

Armin Fluch aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.