Schwertberger Gastronomin: 1 Euro von jeder Pinsa für den guten Zweck

Isabella Mavec mit einer köstlichen Pinsa.
2Bilder

SCHWERTBERG. Seit 2002 betreiben Isabella und Helmut Mavec einen Gastronomiebetrieb in Schwertberg. Und nun auch schon seit Jahren, haben sie zu Weihnachten mit einer Spende an Menschen denen es nicht so gut geht, gedacht. Heuer haben sich die beiden Restaurantbetreiber von „La Vita é Bella“ in Schwertberg etwas ganz besonderes einfallen lassen. Von jeder vom 1. bis 22. Dezember verkauften Pinsa, das ist ein traditionelles, altes, italienisches Backwerk, geht ein Euro an das Rundschau Christkind. „Die Pinsa ist ein Vorreiter der Pizza, aber bekömmlicher und auch wesentlich aufwendiger in der Herstellung. Der Teig muss drei Tage rasten und wird dann gebacken und mit frischem hochwertigen Schinken, Mozzarella, Ruccola, Parmesan und vielem mehr belegt und ist der Renner seit der Einführung“, sagt Isabella Mavec, die nur frische und hauptsächlich regionale Lebensmittel verkocht und viele Pinsas für das BezirksRundschau-Christkind verkaufen möchte.

Zur BezirksRundschau-Christkind-Aktion

Isabella Mavec mit einer köstlichen Pinsa.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen