Nachruf
St. Georgen trauert um Atiqullah Karimi

Engagiert, fleißig, anpackend überall dort, wo Hilfe gebraucht wird: So kannten die St. Georgener Atiqullah Karimi.
3Bilder
  • Engagiert, fleißig, anpackend überall dort, wo Hilfe gebraucht wird: So kannten die St. Georgener Atiqullah Karimi.
  • hochgeladen von Eckhart Herbe

Er war erst seit fünf Jahren Gemeindebürger, aber die Wertschätzung und Anerkennung, die sich der Mann aus Afghanistan in dieser kurzen Zeit im Ort erworben hat, reichen für ein ganzes Menschenalter. Nun wurde Atiqullah Karimi plötzlich und unerwartet im Alter von gerade einmal 40 Jahren aus dem Leben gerissen. Einem Leben, das ihn hart geprüft hatte und das sich für ihn und seine Familie nach Jahren voller Angst und Unsicherheit erst vor einigen Monaten in eine gute, von Zuversicht und Freude geprägte Richtung zu entwickeln begonnen hatte.

St. GEORGERN/GUSEN. Atiqullah Karimi war eine herausragende Persönlichkeit.  2015 war er mit seiner Frau und seinen drei kleinen Söhnen aus Afghanistan nach Österreich geflüchtet, wo die Familie in St. Georgen Unterschlupf fand und sich in kürzester Zeit mustergültig integrierte. Atiqullah verstand es vom ersten Augenblick an, die verbreiteten Negativklischees über sein Heimatland und dessen leidgeprüfte Menschen nachhaltig zu zerstreuen. 

Preisgekrönter Brückenbauer

"Unermüdlicher Brückenbauer zwischen Religionen und Kulturen, engagierter Netzwerker, tatkräftiger Helfer für alle, die ihn brauchten, Vorbild für junge Landsleute , ein fleißiger und liebevoller Familienvater". So beschreiben ihn unisono alle, die den sanften und stets freundlichen Mann kennen und schätzen lernten. Der gläubiger Muslim engagierte sich mit vollstem Einsatz ehrenamtlich in der christlichen Pfarre, im Verein “für mich und du” und im Gemeindeleben von St. Georgen. Auch im Seniorenwohnheim arbeitete er unzählige Stunden gemeinsam mit dem Hausmeister; hochgeschätzt von Kollegen wie Bewohnern. Atiqullah Karimi wurde schnell weit über St. Georgen hinaus  bekannt. Im Projekt SelbstLäufer organisierte der sportbegeisterte 40jährige mit dem Verein Arcobaleno und dem Verein Jaapo in Linz ein großes „Nouroz-Fest“, das afghanische Neujahrsfest, mit mehr als 300 Teilnehmern. Dabei kamen ihm neben seinem Organisationstalent seine Kontaktfreudigkeit und seine offene, herzliche Art zugute. Die Stad Linz belohnte sein Engagement im Rahmen der Initiative "Stadt der Vielfalt" mit dem Preis für Integration und Interkulturalität.

Langer Leidensweg beim Asylverfahren

Umso unverständlicher war es den St. Georgenern, dass gerade Atiqullah Karimi  und seine Familie im über vier Jahre dauernden Asylverfahren den von der Politik in den vergangenen Jahren geprägten, menschenverachtenden Ungeist gegenüber Flüchtlingen mit besonders ausgeprägter Härte zu spüren bekamen.  Nur die gelebte Zivilcourage einer ganzen Reihe Menschen und Institutionen im Ort bewahrte die Familie Karimi  vor der Abschiebung. Im Herbst 2019 folgte endlich der ersehnte positive Asylbescheid.  Bei einem großes Fest mit rund 200 Freunden und Unterstützern flossen ganz sicher nicht nur afghanische Freudentränen. Mit aller Kraft wollte Atiqullah nun mit dieser neuen Perspektive seiner Familie ein gutes Leben in Österreich aufbauen. Als gelernter Schweißer mit sicherem Arbeitsplatz hätte er problemlos für seine Lieben sorgen können. Gerade ein halbes Jahr Glück war den Karimis vergönnt. Dann hörte das Herz eines leidenschaftlichen Österreichers aus Afghanistan plötzlich zu schlagen auf. Er wird allen unvergessen bleiben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen