Stummfilmklassiker „Der General“ mit Livemusik

Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl
2Bilder
  • Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl
  • hochgeladen von Ulrike Plank

PERG (ulo). Der Stummfilmklassiker „Der General“ von und mit Buster Keaton wird vom Katholischen Bildungswerk Perg am Dienstag, 9. April, um 20 Uhr im Pfarrheim Perg gezeigt. Als besonderes "Schmankerl" gibt es dazu Livemusik: Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl begleiten diesen einzigartigen Film humorvoll und sensibel mit Geige und Klavier.

Witz und Esprit
Der mit 330.000 Dollar seinerzeit teuerste Film überzeugt mit bewundernswerter Choreographie, einer gehörigen Portion Witz und viel Liebe zum Detail. Mit Liebe zum Detail und Esprit wird Buster Keatons Meisterwerk nun auch von den beiden Musikerinnen Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl vertont.
Mit verschiedenen Instrumenten und musikalischen Mitteln untermalen
sie die unterschiedlichsten Szenen, von dramatischen wie komikreifen
Verfolgungsszenen bis hin zur Liebesgeschichte zwischen Johnnie
und Annabelle. Dabei kommen neben den beiden Hauptinstrumenten
Violine und Klavier auch Mandoline, Rühr- und Donnertrommel, Holzlöffel
und mehr zum Einsatz.

Das Pokerface im Film
„Der General“ ist ein Gesamtkunstwerk Buster Keatons: Er schrieb das Drehbuch, produzierte den Film und zeichnete für den gesamten Schnitt verantwortlich. Die Handlung spielt in der Zeit des amerikanischen Sezessionskrieges. Nordstaatliche Spione entführen die Lokomotive „General“ und rechnen nicht mit der Hartnäckigkeit und dem Erfindungsreichtum des Lokomotivführers Johnnie. Der erobert nicht nur seine Maschine sondern auch die Gunst seiner über alles geliebten Annabelle zurück. Berühmt sind die außergewöhnlichen Stunts, die Buster Keaton in der Hauptrolle als „Johnnie“ vollführte. Die meisten dieser riskanten Szenen mussten bereits beim ersten Dreh im Kasten sein. Dabei schaffte es Keaton stets, sein einzigartiges – für ihn so typische „Poker-Face“ – zu wahren.

Die Musikerinnen
Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl musizieren regelmäßig miteinander. Das vielseitige Interesse an unterschiedlichen Musikstilen und die Liebe zum Kino verbindet die beiden. Dass sie nun gemeinsam in das Genre der Stummfilmvertonung eindringen, scheint nur eine logische Schlussfolgerung. Die gebürtige Pergerin Elisabeth Lass ist als Musikerin und Musiktherapeutin tätig. Dagmar Schinnerl – aufgewachsen in Ried in der Riedmark – unterrichtet als Musikpädagogin an der dortigen Landesmusikschule und in Leonding.

Wann: 09.04.2013 20:00:00 Wo: Pfarrheim, Hauptplatz 20, 4320 Perg auf Karte anzeigen
Elisabeth Lass und Dagmar Schinnerl
Elisabeth Lass (re.) und Dagmar Schinnerl
Autor:

Ulrike Plank aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.