Vorentscheidung gefallen
UPDATE 13.11. 18: Raiba Pabneukirchen geht Richtung Mühlviertler Alm

7Bilder

PABNEUKIRCHEN. Wie heute die Raiba Pabneukirchen informierte, geht der Zug Richtung Raiba Mühlviertler Alm. Damit sind vorerst einmal die Raiba Grein und Raiba Perg aus dem Rennen.
"Nach eingehenden Beratungen haben wir nun in der letzten Aufsichtsratssitzung einstimmig beschlossen, mit der Raiffeisenbank Mühlviertler Alm konkrete Verhandlungen über einen Beitritt aufzunehmen. Wenn diese positiv abgeschlossen werden, wird das Verhandlungsergebnis in der nächsten Generalversammlung den Mitgliedern vorgestellt und zur Genehmigung vorgelegt", heißt es im Schreiben, das von Otto Kloibhofer (Aufsichtsrat) und Franz Friedl (Geschäftsleitung) unterzeichnet ist.

Weiter heißt es u.a.:  Ziel ist eine langfristige Lösung, bei der der Bankplatz in Pabneukirchen abgesichert wird, möglichst viel Kompetenz und Service vor Ort bleiben und damit die Arbeitsplätze in Pabneukirchen bleiben. Verwaltungstätigkeiten sollen zentral erledigt werden. Für Sie als Kunde wird die organisatorische Änderung keine Auswirkungen haben. Lediglich die Bankomatkarte wird wegen der Änderungen der Bankleitzahl ausgetauscht. Alle bestehenden Verträge und Produkte bleiben unverändert.
 

RAIBA PABNEUKIRCHEN GIBT EIGENSTÄNDIGKEIT AUF
PABNEUKIRCHEN. Nach 125 Jahren gibt die Raiffeisenbank Pabneukirchen (Raiba) nicht ganz freiwillig ihre Selbstständigkeit auf. Mögliche Partner sind die Raiba Perg, die Raiba Grein und die Raiba Mühlviertler Alm. Die Entscheidung fällt noch im Herbst, informierte Raiba Obman Otto Kloibhofer bei der Generalversammlung im Gasthaus Fischelmaier.

Immer mehr Bürokratie
Die immer größer werdenden bürokratischen Hürden machen es kleinen Banken wie Pabneukirchen mit einer Bilanz-Summe von 45 Millionen Euro nicht leicht. Überdies verabschieden sich in den kommenden Jahren Direktor und Prokurist in die Pension. Aus den eigenen Reihen gibt es keine Nachfolger.

Gute Braut
Pabneukirchen wird als „sehr gute Braut“ gesehen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit liegt über dem oberösterreichischen Durchschnitt. Bei der intensiven Diskussion spürte man, dass es in Richtung Raiba Mühlviertler Alm (Umsatz 330 Millionen) gehen könnte. Bürgermeister Johann Buchberer und VP Fraktionssprecher Josef Lumetsberger taten ihre Privatmeinung kund. Beide sprechen sich für die MühlviertlerAlm aus, da auch der örtliche Tourismus zur Mühlviertler Alm geht. Grein (Bilanz 124 Millionen) und Perg (Bilanz 1,5 Milliarden) sind nicht aus dem Rennen.

Von Regionalität sprechen - anders handeln
„Alle drei Banken sind bestens aufgestellt“, informierte Otto Kloibhofer. Kritisiert wurde von den Diskussionsteilnehmern, dass die Politik immer von Regionalität spricht, gleichzeitig es für kleine Genossenschaften immer schwieriger wird, die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen. Josef Kastenhofer, Geschäftsführer des Lagerhauses Grein, kritisierte unter Zustimmung der anwesenden Mitglieder den Trend zu immer größeren Einheiten.

2002 gegen Verwaltungsgemeinschaft mit Perg
2002: Der Antrag zum Beitritt zur Verwaltungsgemeinschaft "RB Perg" wird in der Generalversammlung von den Mitgliedern abgelehnt. Die Raiffeisenbank Pabneukirchen bleibt damit als eigenständige Raiffeisenbank bestehen.
Derzeit gibt es im Bezirk Perg vier eigenständige Raiffeisenbanken: Grein, Pabneukirchen, Perg, Schwetberg.

Der erste  Vorstand im Jahr 1893 bestand aus Ferdinand Schöll, Brauer und Gastwirt, Markt 41 (heute GH Samböck), Stellvertreter Josef Kastner, Markt 33 (ehemaliges Kaufhaus Männer), und Kassenführer Ambros Haslinger, Postmeister, Markt 37.

Autor:

Robert Zinterhof aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.