Vom Halbmarathon zum Blutspende-Marathon

v.l.n.r. Christian Karlinger (BNI-Traun Kraft-Werk), Thomas Lapatschka und Tobias Panhauser (Union), Peter Gattinger (BNI-Donauwelle)
2Bilder
  • v.l.n.r. Christian Karlinger (BNI-Traun Kraft-Werk), Thomas Lapatschka und Tobias Panhauser (Union), Peter Gattinger (BNI-Donauwelle)
  • Foto: Günther Iby
  • hochgeladen von Michael Köck

PERG. Die Union Perg als Veranstalter des Perger Sparkasse Halbmarathons ist dieses Jahr gemeinsam mit den Sponsoren auch beim Blutspende-Marathon von Rotem Kreuz und BezirksRundschau mit dabei. "Marathon und Blutspende-Mmarathon klingt gut, da sind wir dabei", war die Reaktion von Obmann Tobias Panhauser, der sofort auch die Netzwerker von BNI (Business Network International) mit ins Boot holte. Peter Gattinger, Chapterdirektor BNI Donauwelle Linz und Viktor Panhölzl, Schatzmeister BNI Lebensquell Perg, unterstützen die Aktion mit ihren Unternehmerkollegen. "Jetzt ist der ideale Zeitpunkt dafür. Direkt vor dem nächsten Halbmarathon wäre es zeitlich und trainingsmäßig nicht mehr so einfach", sagt Peter Gattinger, der auch dieses Jahr wieder beim Perger Sparkasse Halbmarathon (am 22. September 2019) starten wird.

Blutspende-Marathon von Rotem Kreuz und BezirksRundschau

42 Tage lang hält eine Blutkonserve. 42 Kilometer lang ist ein Marathon. 42 Tage lang rufen BezirksRundschau und Rotes Kreuz Freiwillige dazu auf, ihr kostbares Blut zu spenden. Unterstützen auch Sie unseren Blutspende-Marathon und retten Sie Leben.

Mehr als 50.000 Blutkonserven werden jährlich für kranke und verletzte Menschen in Oberösterreich benötigt. Gesunde Menschen ab 18 Jahren kommen als Spender infrage. Wer Fragen zur Blutspende hat oder unsicher ist, ob er geeignet ist, kann sich unter der Hotline des Roten Kreuzes 0800/190 190 beraten lassen.

Die kommenden Blutspende-Aktionen im Bezirk, jeweils von 15.30 bis 20.30 Uhr:
27./28.2., Perg, Rot-Kreuz-Zentrum
6.3., Grein, Rot-Kreuz-Zentrum
21.3., Pabneukirchen, Pfarrsaal
21.3., Windhaag, Volksschule

v.l.n.r. Christian Karlinger (BNI-Traun Kraft-Werk), Thomas Lapatschka und Tobias Panhauser (Union), Peter Gattinger (BNI-Donauwelle)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen