Bürgermeister-Nachwahl
Das ist Dimbachs neue Gemeindespitze

Andreas Fenster (links) und Stefan Barth bilden die neuen Gemeindespitze.
17Bilder
  • Andreas Fenster (links) und Stefan Barth bilden die neuen Gemeindespitze.
  • hochgeladen von Michael Köck

DIMBACH. Nach fast 24 Jahren legte Josef Wiesinger (ÖVP) am 16. Oktober sein Amt als Bürgermeister zurück. Der Gemeinderat wählte seinen Nachfolger: Zur Wahl standen Andreas Fenster (VP) und sein Cousin Manfred Fenster (SP). Die geheime Abstimmung endete mit 9:4 zugunsten von Andreas Fenster. Im Gemeinderat hält die Volkspartei bei neun Sitzen, die Sozialdemokraten stellen vier Personen.
Zum neuen Vizebürgermeister votierte die ÖVP-Fraktion einstimmig für den bisherigen Ersatz-Gemeinderat Stefan Barth (34), der beruflich als Landmaschinen-Verkäufer tätig ist. Die Angelobung der neuen Gemeindespitze führte Bezirkshauptmann Werner Kreisl durch.

Unternehmer und politisch Spätberufener

Bürgermeister Andreas Fenster ist politisch so etwas wie ein Spätberufener: Nach der Wahl im Herbst 2015 war er in den Gemeinderat einzogen und fungierte seitdem als Vizebürgermeister. Der 51-Jährige betreibt im Ort eine Autowerkstatt. Als Wirtschaftsbund-Obmann organisiert er mit seinem Team den höchst erfolgreichen Pfingstkirtag. Fenster ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern (ein Sohn, eine Tochter). Zu seinen Hobbys zählt die Jagd: "Um in der Natur Energie zu tanken."

"Gemeinsam an einem Strang ziehen"

Nach der Wahl richtete sich Fenster an den Gemeinderat: "Danke für das Vertrauen und die Vorschusslorbeeren. Danke an meinen Vorgänger Josef Wiesinger, der die Latte sehr hoch gelegt hat. Ich sehe mich als Brückenbauer zwischen den verschiedenen Bevölkerungsschichten – der Landwirtschaft, den Arbeitnehmern und den Gewerbetreibenden. Wichtig ist mir, dass wir in Dimbach die Einigkeit halten und gemeinsam an einem Strang ziehen. Nur durch vereinte Kräfte sind wir stark."

Welche Zukunfts-Themen anstehen

Der neue Ortschef ging auch auf Zukunfts-Themen ein: Ganz wichtig ist ihm die Errichtung eines Gemeindebauhofs. Gemeindeübergreifende Kooperationen seien nötig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Gerade für junge Familien sieht er rege Bauland-Tätigkeit ganz wesentlich. Außerdem hofft der Unternehmer, dass sich in Zukunft noch der eine oder andere kleine Gewerbebetrieb hier ansiedelt. Und:  In Abstimmung mit dem Gemeinderat will er "eine Strategie aufstellen, um Dimbach lebenswert zu erhalten."

"Habe das Bürgermeister-Amt geliebt"

In Dimbach geht mit der Bürgermeister-Nachwahl so etwas wie eine Ära zu Ende. Josef Wiesinger stand seit 18. Juni 1996 an der Spitze der 1.000-Einwohner-Gemeinde. "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge heim", sagte er. "Mit einem lachenden Auge, weil eine gewisse Last und Verantwortung wegfällt, ich frei bin und die Zukunft genießen kann. Mit einem weinenden Auge, weil ich das Bürgermeister-Amt geliebt habe. Es war ein Traumberuf für mich. Es hat mich herausgefordert, war aber nie eine Belastung oder Stress. Ich hatte die Ehre, Bürgermeister von Dimbach sein zu dürfen."

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.