Langes Warten auf Licht

Beleuchtung beim Gehsteig Richtung Neudorf - ein langes Warten. Geld fehlt.
12Bilder
  • Beleuchtung beim Gehsteig Richtung Neudorf - ein langes Warten. Geld fehlt.
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

PABNEUKIRCHEN. Gemeinde will 114 Lichtpunkte energiesparend umrüsten und 40 neue Lichtpunkte errichten. Bis aber das „Licht angeht", müssen die Bewohner der fünf Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie eines Bauernhauses an der verkehrsreichen Straße Richtung Neudorf-St. Georgen am Walde noch warten. Der Gemeinde fehlt das Geld.

Brief an die Gemeindevertretung
Jetzt  richteten die Betroffenen ein Schreiben an die Vertreter der Gemeinde mit der Bitte um eine Erweiterung der Ortsbeleuchtung (am Gemeindeamt abgegeben).
Das Schreiben liegt auch der BezirksRundschau vor: „Der Gehsteig Richtung Neudorf, der 2012 errichtet wurde, bringt nicht nur für uns Anrainer eine große Sicherheit im Bereich der viel befahrenen Straße. Der Gehsteig wird auch von Spaziergängern, Wanderern, Nordic Walkern, Läufern und Leuten, die Richtung Neudorf gehen, gerne frequentiert. Mit der Errichtung des Gehsteigs wurden auch die für eine Beleuchtung notwendigen Maßnahmen getroffen. Daher ersuchen wir die Entscheidungsträger in der Gemeinde Pabneukirchen, diese nicht nur für uns dringend notwendige Erweiterung der Ortsbeleuchtung fertigzustellen. Die Gemeindevertretung kennt den Wunsch nach einer Erweiterung der Ortsbeleuchtung an dieser Stelle schon Jahre. Gerade in den Morgen- und Abendstunden ist ein beleuchteter Gehsteig, der an einer viel befahrenen Straße liegt, an dem immer noch Fahrzeuglenker die vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht einhalten, ein Gebot der Stunde. Ab Herbst muss auch ein Schulkind diesen Gehsteig nutzen. Die Unterzeichner ersuchen die Gemeindevertretung um eine rasche Umsetzung der Ortsbeleuchtung Richtung Neudorf.“

200.000 EuroProjekt

Derzeit arbeitet die Gemeinde an der Umstellung der Ortsbeleuchtung auf energiesparende Lampen. In diesem Zusammenhang sind auch Erweiterungen der Ortsbeleuchtung geplant. Bürgermeister Johann Buchberger: „Für rund 114 Lichtpunkte, die umgerüstet werden, und rund 40 neuen Lichtpunkten belaufen sich die Kostenschätzungen zwischen 170.00 und 200.000 Euro. Für die Umrüstung etwa 90.000, für die Neuen bis 110.000. Die Erweiterung der Ortsbeleuchtung am Gehsteig Richtung Neudorf ist in der Gesamtplanung enthalten und wird weiter verfolgt! So wie es eine Klärung der Finanzierung gibt, wird umgesetzt! Allerdings können wir derzeit keine zeitliche Versprechung machen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen