SPÖ St. Georgen suchte das Gespräch

ST. GEORGEN/GUSEN. Unter dem Motto "Reden Sie mit uns über würdige Arbeit!" kamen Mitarbeiter der SPÖ St. Georgen mit 180 Menschen bei den Einkaufsmärkten in St. Georgen am Samstag, 1. Juli, ins Gespräch: Viele sind sehr froh und zufrieden mit ihrer Arbeit. Die Belastung durch Überstunden könnte durch bessere kollektivvertragliche Entlohnung gemindert werden. Der Stress, die Belastung und Burnout müssten nicht sein, wenn Arbeit besser verteilt wäre. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann durch gute Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützt werden. Da freuen sich schon alle auf die neue Krabbelstube. Leider ist die ungleiche Bezahlung von der Arbeit, die Frauen und Männer leisten, noch immer unterschiedlich. Die Schere klafft um ein Drittel auseinander. Und viele Pensionisten, die froh sind, nicht mehr im Arbeitsprozess zu stehen, wünschen sich höhere Mindestpensionen. Ins Gespräch mit vielen Menschen kamen auch die Bürgermeister Thomas Punkenhofer und Erich Wahl am Marktplatz mit Kaffee und Kuchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen