Wer zahlt
Therapiezentrum Waldhausen fehlen 300.000 Euro

Ohne Elternverein und den vielen Spendern könnte das Therapiezentrum in Waldhausen nicht existieren.
32Bilder
  • Ohne Elternverein und den vielen Spendern könnte das Therapiezentrum in Waldhausen nicht existieren.
  • Foto: Zinterhof
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

WALDHAUSEN. Das Therapiezentrum-Ambulatorium der Gesellschaft für Ganzheitliche Förderung und Therapie in Waldhausen ist eine Vorzeige-Einrichtung für Ober- und Niederösterreich. Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen werden hier bestens bereut. Die Eröffung am Samstag, 4. April, musste wegen des Covid 19 abgesagt werden. Ein neuer Eröffnungsthermin steht noch nicht fest.

Hohe Schulden
Wenn jetzt im Therapiezentrum-Ambulatorium der Betrieb zur Zufiedenheit aller Betroffenen wieder hochgefahren wird,  ist diese unverzichtbare Einrichtung mit hohen Schulden belastet. Alleine die geforderten und notwendigen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen für das Ambulatorium-Therapiezentrum Waldhausen betrugen 672.000 Euro.
*Dazu gab es 218.000 Euro von der Sozialabteilung des Landes, LR Gerstorfer.
*174.000 Euro brachte die Gesellschaft mit Hilfe von Spenden, Elternverein und Leader Förderung (26.504 Euro) ein.

Die Gesundheitsabteilung des Landes hatte bei der Entscheidungsfindung "Ambulatorium Ja oder Nein" eine gewichtige Rolle. Für eine finanzielle Förderung ist diese Abteilung aber nicht zuständig. Daher sind noch  280.000 Euro offen. Das fehlende  Geld musste aufgenommen werden. Der Garten mit Spielgeräten müsste noch gestaltet werden. Dafür benötigt man rund 20.000 Euro.

Leo Gradl, Goldhauben und Bäuerinnen

Für die Eröffnung, die nachgeholt wird,  sagten Grillweltmeister Leo Gradl aus dem Stillen Tal zu, die Verköstigung zu übernehmen. Er kommt für den Einkauf auf und gibt die gesamten Einnahmen dem Elternverein des Therapiezentrums weiter. Von den Frauen der Goldhaubengruppe und von den Bäuerinnen aus Waldhausen wären zur Eröffnung  süße Köstlichkeiten gekommen. Das wird auch im kommenden Jahre  bei der Eröffnung so sein.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen