Das "Bienenhaus" in Mauthausen
Erster sozialer Wohnbau im Bezirk Perg

Ganz stolz hält die Dame ihren blühenden Kaktus in Händen. Sie hat es sich auf der Sitzbank vor dem riesigen Akazienbaum westlich des Bienenhauses bequem gemacht.
8Bilder
  • Ganz stolz hält die Dame ihren blühenden Kaktus in Händen. Sie hat es sich auf der Sitzbank vor dem riesigen Akazienbaum westlich des Bienenhauses bequem gemacht.
  • Foto: Gerhard Ecker
  • hochgeladen von gottfried kraft

Im Osten von Mauthausen, in der ehemals selbständigen Gemeinde Haid bei Mauthausen, befindet sich das sogenannte "Bienenhaus". Im Jahre 1901 wurde es von Ing. Architekt Anton Poschacher als Wohnhaus für die Arbeiter der Granitwerke Anton Poschacher erbaut und war quasi der erste soziale Wohnbau im Bezirk Perg!

1991 wurde es von der LAWOG gekauft und 1992 renoviert.

Direkt vor dem Haus gab es Ende der Fünfzigerjahre viele Holzhütten in denen die Bewohner ihr Heizmaterial und vieles andere mehr untergebracht hatten. Für die Kinder war das ein idealer Spielplatz.

Das "Bienenhaus" war seinerzeit der ideale Treffpunkt für viele Bewohner dieser Gegend. Am Abend saßen Männlein und Weiblein auf den vor dem Haus befindlichen Bänken. Die Frauen mit ihrem Strickzeug, die Männer mit dem Mostkrug und einer Zigarre (es gab noch keinen Fernsehapparat!).

Die ca. 25 Wohnungen (kleine Küche, großes Schlafzimmer, WC am Gang) wurden von Arbeiterfamilien, vorwiegend Steinbruch- und später Ziegelwerkmitarbeiter, bewohnt.

"Diese vielen Holzhütten vor dem Bienenhaus waren für uns Kinder der ideale Spielplatz. Da konnte man sich super verstecken und in den verwinkelten Gängen dauerte es lange, bis mich die Spielkameraden wieder gefunden haben" meint Gottfried Kraft, der in der Nähe zum Bienenhaus in den 50er und 60er Jahren aufgewachsen ist.

Dem Beispiel dieses Wohnungstyps folgend wurden nachfolgend noch vier Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen errichtet.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen