Drei Perger erhielten das Landes-Sportehrenzeichen in Gold

Aus dem Bezirk Perg erhielten das Landes-Sportehrenzeichen in Gold von Präsident Franz Schiefermair (li.), dem derzeit Vorsitzenden der Landessportorganisation, und Präsident Gerhard Götschhofer (li.), dem derzeit Vorsitzenden des Fachratsausschusses: v.l.n.r. Anton Engelmaier (1. Perger Schwimmverein), Anton Neulinger (ÖAMTC Radrennclub Windhaag) und Peter Mack (SV Lichtenberg)
  • Aus dem Bezirk Perg erhielten das Landes-Sportehrenzeichen in Gold von Präsident Franz Schiefermair (li.), dem derzeit Vorsitzenden der Landessportorganisation, und Präsident Gerhard Götschhofer (li.), dem derzeit Vorsitzenden des Fachratsausschusses: v.l.n.r. Anton Engelmaier (1. Perger Schwimmverein), Anton Neulinger (ÖAMTC Radrennclub Windhaag) und Peter Mack (SV Lichtenberg)
  • Foto: Land OÖ/Kauder
  • hochgeladen von Michael Köck

BEZIRK PERG, OÖ. Besondere sportliche Leistungen und ehrenamtlicher Einsatz für den Sport werden vom Land OÖ mit der Verleihung des Landes-Sportehrenzeichens gewürdigt. Bei einem feierlichen Ehrungsabend im Linzer Redoutensaal wurden 14 aktive Sportler mit Gold und 28 mit Silber sowie 29 engagierte Funktionäre mit Gold und 51 mit Silber ausgezeichnet. Bereits Anfang Juni bekamen 86 Sportler und 35 Funktionär das Landes-Sportehrenzeichen in Bronze verliehen. „Bei der Landes-Sportehrenzeichen-Verleihung werden jene Menschen vor den Vorhang geholt, die tagtäglich in den Vereinen und Verbänden ehrenamtlich für den Sport wertvolle Arbeit leisten. Das Land OÖ ist dankbar und stolz, dass sie ihr Leben dem Sport widmen und darin sehr erfolgreich sind“, so Sportreferent Landeshauptmann-Vize Michael Strugl. Dieser Einsatz ist die Basis für die große Breitensportbewegung in Oberösterreich aus der sich Talente zu Spitzensportlern/innen entwickeln, die Staatsmeistertitel sowie für Oberösterreich Medaillen bei internationalen Wettkämpfen holen und so wichtige Vorbilder für unsere Kinder und Jugendlichen sind. In Oberösterreichs Sportvereinen engagieren sich 200.000 ehrenamtlich Menschen – davon 60.000 gewählte Funktionäre/innen. Das Land OÖ unterstützt die Arbeit der Sportvereine und Verbände, insbesondere bei der Nachwuchsarbeit und bei der Schaffung der notwendigen Infrastruktur.

Aus dem Bezirk Perg erhielten drei Personen das Landes-Sportehrenzeichen in Gold:

Anton Engelmaier aus Schwertberg kann auf eine erfolgreiche Trainerkarriere im 1. Perger Schwimmverein zurückblicken. Durch sein fundiertes Wissen und seine Erfahrung führte er seine Schützlinge bereits zu mehr als 50 Landesmeistertiteln. Sowohl im Verein, als auch im Landesschwimmverband ist Anton Engelmaier aufgrund seines fundierten Fachwissens in sportlichen und finanziellen Belangen eine wertvolle Stütze.

Anton Neulinger aus Windhaag/Perg ist nicht nur als Schriftführer und Pressereferent für den Radrennclub Windhaag eine wichtige Stütze. Viele Jahre lang wurden mit seiner Hilfe die „Internationalen Windhaager Radsporttage“ und eine Vielzahl anderer Rennen organisiert - wie nun auch jährlich der Mountainbike-Grand-Prix. Auch die erste permanent beschilderte Mountainbike-Strecke wurde unter der Federführung von Anton Neulinger errichtet.

Peter Mack, wohnhaft in Luftenberg, leistet im SV Lichtenberg seit fast 35 Jahren als engagierter Funktionär wertvolle Arbeit. Er war nicht nur für die Gestaltung der neuen vereinseigenen Homepage verantwortlich, sondern sorgt nach wie vor als Trainer der Kinder und Jugendlichen dafür, dass die Nachwuchsarbeit im SV Lichtenberg Früchte trägt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen