Erfolgreiche Herbstsaison für Naarner Volleyball-Mädels

Die Mädchen der U13: Hilal Korkmaz, Daniela Holzmann, Alexandra Obernberger, Sila Aygün und Ena Homovic (v. l. n. r.).
  • Die Mädchen der U13: Hilal Korkmaz, Daniela Holzmann, Alexandra Obernberger, Sila Aygün und Ena Homovic (v. l. n. r.).
  • Foto: Union Naarn
  • hochgeladen von Fabian Buchberger

NAARN. Mit drei Siegen im Grunddurchgang qualifizierte sich das U13-Team der Prinz Brunnenbau Volleys Union Naarn direkt für den Hauptbewerb der besten neun Mannschaften Oberösterreichs. Die Mädchen mussten sich dabei ganz schön anstrengen: Nach einem ganz klaren Sieg gegen 1. LVV 2 ging es bei den weiteren Partien gegen 1. LVV1 und Steg-Linz 2 in die Verlängerung. Mit einer kräftigen Steigerung gelang es beide Spiele 2:1 für sich zu entscheiden.

Auch U15 zeigte auf

Nach Siegen über Neuhofen, Steg-Linz 2, und Oberneukirchen und nur einer Niederlage gegen die ebenfalls unter Prinz Brunnenbau gemeldeten Riederinnen schafften auch die Mädchen der U15 den Sprung unter die besten sechs.
Ebenso erfolgreich verlief der Auftakt der Schülerligamannschaft der NMS Naarn, die ident mit dem U15-Team ist. In der Heimrunde am 13. Dezember konnte sowohl die NMS St. Georgen/Gusen als auch die NMS Schwertberg mit 2:0 bezwungen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen