Perg/Wien
Heeressportler David Brandl aus Dienst verabschiedet

Zugsführer Thomas Zajac, Zugsführer Gernot Rumpler, Kommandant Heeressportzentrum Oberst Christian Krammer, Zugsführer David Brandl, Zugsführer Gregor Raggl und Zugsführer Gernot Ymsén.
  • Zugsführer Thomas Zajac, Zugsführer Gernot Rumpler, Kommandant Heeressportzentrum Oberst Christian Krammer, Zugsführer David Brandl, Zugsführer Gregor Raggl und Zugsführer Gernot Ymsén.
  • Foto: Bundesheer/Gunter Pusch
  • hochgeladen von Michael Köck

Der erfolgreiche Perger Schwimmer David Brandl wurde in dieser Woche von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner aus dem Dienst beim Bundesheer verabschiedet.

PERG, WIEN. Am Montag (29. November) verabschiedete Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit dem Kommandanten des Heeressportzentrums, Oberst Christian Krammer, fünf verdiente Heeresleistungssportler aus dem aktiven Dienst im Szokoll-Hof der Roßauer Kaserne. Die anwesenden Soldaten des Heeressportzentrums standen stellvertretend für all jene, deren Verträge als Leistungssportler ausgelaufen sind. Unter den Heeressportlern war auch Zugsführer David Brandl. Der Schwimmer aus Perg hatte heuer Mitte des Jahres seine Karriere beendet – siehe Bericht. Er nahm an drei Olympischen Spielen sowie zahlreichen Welt- und Europameisterschaften teil. Bei der EM 2008 holte der Kraul-Spezialist mit der österreichischen Staffel-Bronze.

Botschafter des Heeressports

Verteidigungsministerin Tanner bedankte sich bei den Topathleten für den jahrelangen Einsatz als Botschafter des Heeressports, überreichte kleine Erinnerungen und wünschte alles Gute für den weiteren Lebensweg. Das Heeressportzentrum fördert mit seinen zehn Leistungssportzentren seit 1962 den Spitzensport. Jährlich sind über 450 Leistungssportler Teil des Förderprogramms des Bundesheeres.

Weiterlesen: David Brandl beendete erfolgreiche Karriere

Schwimm-Ass David Brandl beendete seine erfolgreiche Karriere

Mehr Berichte aus dem Bezirk Perg: meinbezirk.at/perg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen