LLO 24. Runde ASKÖ Schwertberg : Union Perg 0:2 (0:1)

8Bilder

Bittere Derbyniederlage vor rund 600 Zusehern.

Trainer Richard Grammer konnte wieder auf Andreas Schöppl zurückgreifen, dafür rückte Stefan Wurm in die Spitze. Philipp Lehner spielte anstelle von Thomas Steiner auf der rechten Abwehrseite.

Schwertberg begann sehr engagiert und hatte bereits nach fünf Spielminuten eine erste gute Torgelegenheit. Stefan Wurm kam im Sechszehner frei zum Schuss, doch der Ball streifte über die Querlatte. Die Gäste machten es besser und es gelang ihnen mit der ersten Torchance das 0:1. Stefan Graf wurde im Strafraum freigespielt und erzielte in Minute 18 die Führung für Perg. Die Heimischen waren in Hälfte eins die bessere Mannschaft. Tolle Chancen durch Kevin Pretl und Manuel Hinterreiter konnten jedoch nicht verwerteten werden und so ging es mit 0:1 in die Kabinen.

In Hälfte zwei versuchte Schwertberg noch einmal alles, doch so klare Torchancen wie in Halbzeit eins wollten nicht mehr gelingen. In Spielminute 70 dann die Entscheidung. Der eingewechselte Victor Michel verwertete einen Stanglpass und erzielte so seinen 21. Saisontreffer. Ab diesem Zeitpunkt konnten die Grün Weißen nicht mehr zu setzen und die Gäste spielten den Vorsprung sicher nach Hause.

Kommenden Samstag folgt bereits das nächste Derby. Um 17:00 Uhr trifft die ASKÖ Schwertberg auswärts auf die DSG Union Naarn. Die Gastgeber feierten zuletzt einen klaren 4:1 Heimsieg gegen Pichling und liegen nun 5 Punkte hinter den Grün Weißen auf dem 9. Tabellenplatz. Schwertberg möchte sich nach zwei Niederlagen wieder rehabilitieren und wird alles versuchen um dieses Derby für sich zu entscheiden. Kevin Pretl steht wegen einer Gelbsperre nicht zur Verfügung. Das Hinspiel endete mit einem 1:1 Unentschieden.

Tore: Graf (18.), Michel (70.)

Schwertberg spielte mit: Leonhartsberger – Lehner, Schöppl, Trautmann, Janko (Bauernberger) – Hinterreiter (Schachner), Brunner, Zickerhofer, Pretl (Königshofer) – Hoislbauer, Wurm

Die Reservemannschaft fand im Derby wieder auf die Siegerstraße zurück und feierte einen 5:1 Kantersieg. Die Torschützen für Schwertberg waren Sebastian Knoll 2x, David Schachner, Manuel Bauernberger und Mahmut Acuma.

Autor:

Dominik Janko aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.