LLO 6. Runde Union Rohrbach/Berg : ASKÖ Schwertberg 0:4 (0:2)

Mit weiterer Topleistung zu erstem Auswärtssieg.

Trainer Richard Grammer musste kurz vor Spielbeginn noch einen Torhüterwechsel vornehmen. Beim Aufwärmen verletzte sich unsere Nummer 1 Michael Pfeiffer am Knie, für ihn sprang Andreas Füxl ein, der zuvor in der Reserve bereits 90 Minuten zwischen den Pfosten stand. Außerdem rückte Andreas Bauernberger für den verhinderten Andreas Schöppl in die Innenverteidigung.

Die Schwertberger machten da weiter, wo sie letzte Woche aufgehört hatten. Aggressiv in den Zweikämpfen und mit schnellem Spiel nach vorne. Bereits in der 13. Spielminute fiel die Führung für die Grün Weißen. Nach Querpass von Stefan Wurm stand Michael Königshofer völlig frei, zog eiskalt ab und stellte so auf 0:1. Schwertberg drückte weiter und ließ die Heimmannschaft nicht ins Spiel kommen. Nach einem schnell abgespielten Freistoß von Clemens Brunner war es Stefan Wurm, der mit einem Heber das 0:2 erzielte (24.). Kurz vor der Pause dann Glück für Schwertberg als eine Flanke an den Pfosten ging und der Nachschuss von Torhüter Andreas Füxl gerade noch entschärft werden konnte. So ging es mit 0:2 in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei das selbe Bild. Die Heimmannschaft war ausschließlich durch Standartsituationen gefährlich, jedoch auch nicht wirklich zwingend. Anders die schwertberger Elf. Nach einem Querpass von Michael Königshofer erzielte Kevin Pretl im zweiten Versuch das 0:3. Dies war dann die endgültige Entscheidung (62.). Doch damit noch nicht genug. Nur eine Minute später eroberte sich Michael Hoislbauer den Ball, umkurvte den gegnerischen Torhüter und stellte auf 0:4 (63.). Jetzt war die Luft entgültig herrausen und Schwertberg spielte den Sieg locker nach Hause.

Nun empfängt die ASKÖ Schwertberg am kommenden Samstag um 16:00 Uhr den SV Gallneukirchen im Aisttalstadion. Die Gäste liegen mit 10 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und konnten zuletzt ebenfalls zwei Siege in Folge feiern. Ein spannendes Spiel darf erwartet werden, da beide Mannschaften voller Selbstvertrauen sind und die beiden nur ein Punkt in der Tabelle trennt. Die junge schwertberger Truppe hofft wieder auf die Unterstützung der Fans und wird alles geben für einen weiteren Sieg.

Tore: Königshofer (13.), Wurm (24.), Pretl (62.), Hoislbauer (63.)

Schwertberg spielte mit: Füxl – Janko, Bauernberger, Trautmann, Lindtner – Königshofer, Brunner, Zickerhofer, Pretl (Hinterreiter) – Hoislbauer (Bauernberger), Wurm (Steiner)

Die Reservemannschaft musste die erste Saisonniederlage hinnehmen und verlor mit 4:1. Den Treffer für Schwertberg zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte Steven Mahringer.

Autor:

Dominik Janko aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.