Sportlerin & Fachkraft
Perger Software-Firma setzt auch auf Mitarbeiterin aus Neuseeland

Katie Adamson beim Arbeiten für die Software-Firma.
2Bilder
  • Katie Adamson beim Arbeiten für die Software-Firma.
  • Foto: uni software plus
  • hochgeladen von Michael Köck

Neuseeländerin verschlug es aus dem fast 18.000 km Luftlinie entfernten Auckland nach Perg.

PERG. Seit November blockt Katie Adamson für die Prinz Brunnenbau Volleys die Bälle der Gegnerinnen. Und wertet bei uni software plus Daten aus und testet Software.

Profis nicht leistbar

Die eingegangene Kooperation stellt für den Erstliga-Klub und das Perger Technik-Unternehmen mit 22 Mitarbeitern einen Gewinn dar. Als Verein, der sich keinen Profibetrieb leisten kann, "sind wir sehr froh, dass wir in dieser Saison Firmen gefunden haben, die diese tolle Möglichkeit unterstützt haben", sagt Sportchef Josef Trauner. Und fügt hinzu: "Wir würden uns auch freuen, wenn diese Idee für die neue Saison ab Sommer 2020 auch bei anderen Unternehmen Anklang findet."
Adamson sieht es als "eine großartige Chance, während des Österreich-Aufenthalts hier zu arbeiten". Von den Kollegen wurde sie sehr herzlich willkommen geheißen, außerdem lernte sie viele Fertigkeiten, die sie in Zukunft gebrauchen kann.

"Teacher" für Kollegen

Wie es zur Anstellung kam? "Etwa die Hälfte unserer Mitarbeiter hat für Perg/Schwertberg in der 2. Liga gespielt. Wir haben einen starken Bezug zum Volleyball", sagt uni-software-plus-Geschäftsführer Michael Aichinger, der selbst Nachwuchs-Coach im Verein ist. "Katie Adamson hat einen naturwissenschaftlichen Background und kam mit Erfahrung in der Datenauswertung." Weil seine Mitarbeiter immer wieder in Großbritannien zu tun haben, half die Neuseeländerin auch durch Sprachtrainings. "Das hat sich ausgezahlt und gibt eine gewisse Sicherheit im Auftreten." Adamson ist rund 20 Stunden pro Woche für den Betrieb tätig. Dieser vertreibt und entwickelt Software – im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich, für die Datenanalyse von Maschinen und die Finanz- und Vermögensverwaltung.
Die Spielerin erhielt ein befristetes Visum. Im Zuge des "Working Holiday Programs" können Angehörige bestimmter Länder während eines maximal sechs- bis zwölfmonatiges Ferienaufenthalts in Österreich bewilligungsfrei jeder Beschäftigung nachgehen.

Katie Adamson beim Arbeiten für die Software-Firma.
...und beim Service in der Bezirkssporthalle.
Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen