Radeln für einen guten Zweck!

Gottfried Kraft, Mauthausen-Tourismus und Präsident der Fellowship Cycling to Serve, Jean-Luc Berger aus Frankreich.
5Bilder
  • Gottfried Kraft, Mauthausen-Tourismus und Präsident der Fellowship Cycling to Serve, Jean-Luc Berger aus Frankreich.
  • hochgeladen von gottfried kraft
Wo: Mauthausen, Marktstraße 2, 4310 mauthausen auf Karte anzeigen

4 Tage radeln für einen sozialen Zweck

„Unsere Fellowship Cycling to Serve ist stolz, mit der Veranstaltung „4 Days“ einen markanten Beitrag für die sozialen Projekte des Rotary Clubs Perg leisten zu können“ meint Jean-Luc Berger, Präsident der Fellowship Cycling to Serve der Rotarier.

Radfahrer aus Österreich, Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, England, Luxembourg und der Schweiz nehmen an der karitativen Radveranstaltung „4 Days“ organisiert vom Rotary Club Perg teil.

Vom 25. bis 28. Mai werden Radtouren mit 50, 80 und 110 Kilometern Länge absolviert. Durchaus anspruchsvolle Ziele sind der Sonntagsberg, St. Thomas am Blasenstein und Kronstorf. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Lettnerhof in Au gibt es Reports von Race-Across-America 2016.
Auch heuer nehmen wieder Rotarier am härtesten Radrennen der Welt teil. Ein 4er Team wird im Juni die 4.800 Kilometer und 52.000 Höhenmeter lange Strecke von Oceanside in Kalifornien nach Annapolis bei Washington DC in 7 Tagen schaffen und dabei Spendengelder zur Ausrottung der Kinderlähmung sammeln. Letztes Jahr konnte das Team insgesamt mehr als 300.000 Dollar für „End Polio“ einradeln! Im Team ist auch der Ennser Meinhard Huber vertreten.

„Radsport verbindet Menschen weltweit“ meinte ein sichtlich gut gelaunter Usch Biver aus Luxembourg beim Abendessen am ersten Tag der Veranstaltung.

Bei der 110KM-Tour am Samstag werden die Teilnehmer unterstützt vom Tourismusverband Enns und Mauthausen kostenlos mit der Donauradfähre „Ennsegg“ die Donau überqueren.

„Cycling to serve“ bedeutet für uns Rotarier die Stärkung unserer Freundschaft und die Unterstützung der Schwächeren – meint Dr. Heinz Grammer, President Rotary Club Perg 2016/17.

Der Erlös der „4 Days“ geht zur Gänze an das Förderzentrum Waldhausen, eine Tagesheimstätte für geistig und körperlich schwerstbeeinträchtigte Menschen.

„Selbstloses Dienen ist eines der rotarischen Schlüsselziele“ meint der Mauthausener Rotarier Ernst Metzbauer und freut sich schon auf die kommenden Radrennfahrten der „4 Days“ im Bezirk Perg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen