Saxen: "Saison könnte sensationell werden"

Saxens torgefährlicher Tscheche Tomas Michalek (rechts).
  • Saxens torgefährlicher Tscheche Tomas Michalek (rechts).
  • Foto: piedie
  • hochgeladen von Michael Köck

SAXEN, MAUTHAUSEN, BAD KREUZEN. Der Showdown um den Titel in der 1. Klasse Nordost geht weiter. Saxen geht trotz der 1:2-Pleite in Bad Zell als Favorit ins Rennen. Die Schwarz-Gelben liegen zwei Spieltage vor Schluss drei Punkte vor Mauthausen und haben die bessere Tordifferenz (+24 vs. +20). Bad Kreuzen liegt vier Punkte hinter Saxen und hat ein schlechteres Torverhältnis (+16). "Wir haben es selbst in der Hand und werden alles versuchen. Es ist jetzt schon eine sehr gute Saison, sie könnte sensationell werden", sagt Saxen-Coach Thomas Engelmaier. Wie gut sieht Mauthausen seine Chancen noch? "Wir sind zuversichtlich, haben einen guten Lauf", sagt Coach Franz Schützenberger.
Für beide Trainer mitentscheidend: Saxen muss im letzten Match zur 1B von Union Perg, die noch um den Klassenerhalt kämpft. Mit wie vielen Spielern der OÖ-Liga-Mannschaft Perg antritt, ist offen.

Restprogramm

Union Saxen: Sc St. Valentin (Tabellen-11., Heimspiel), Union Perg 1b (12., Auswärtsspiel)
Askö Mauthausen: Lasberg (13., H), U. Pregarten (5., A)
Union Bad Kreuzen: Mitterkirchen (7., H), Bad Zell (4., A)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen