Prinz Brunnenbau Girls
Verletzungssorgen und Niederlage in Tirol

Die beiden Außenangreiferinnen Julie Mota und Martina König sind verletzt – mit einem Minikader angereist, gab es bei TI-esssecaffè-volley eine 1:3-Niederlage.

PERG. Bittere Pillen für Volleyball-Erstligist Prinz Brunnenbau Volleys: Vor etwa zwei Wochen wurde bei der kanadischen Außenangreiferin Julie Mota eine Knieverletzung diagnostiziert. Mota wurde bereits operiert und wird Ende Oktober nach Kanada zurückkehren.
Und dann kam Anfang diese Woche die nächste Hiobsbotschaft. Bei Martina König – ebenfalls Außenangreiferin – wurde ein gerissener Ansatz der drei Ansätze bei der Supraspinatussehne diagnostiziert und es wurde gemeinsam ein sofortigen Stop für alle Trainings- und Wettkampfspiele entschieden, um einen besseren Heilungserfolg nicht zu riskieren.
So musste Coach Dan Kellum beim Auswärtsspiel in Innsbruck mit einem Minikader antreten. Die Perger VolleyballGirls verloren mit 1:3 in Sätzen.
"Die Moral im Team ist trotz der Verletzungen hoch. Alle geben in den Trainings ihr Maximum, aber im Spiel brauchst du von jedem Spieler 100 Prozent. Das haben wir gerade im ersten Satz gezeigt. Leider kam dann ein Einbruch, von dem wir uns nicht mehr erfangen konnten. Und um solche Spiele gewinnen zu können, brauchst du einen vollen Kader," sagte Coach Dan Kellum nach dem Spiel.
"Wir stecken den Kopf nicht in den Sand und wir müssen nach Lösungen suchen. Ich kann weder dem Trainer noch den Spielerinnen Vorwürfe machen. Und ich weiß, dass wir bald wieder bessere Zeiten sehen werden und uns wieder über Erfolge der Prinzessinnen freuen werden," ergänzt Sportdirektor Josef Trauner.

4. Runde DenizBank AG Volley League Women 2019/20
TI-esssecaffè-volley - SG Prinz Brunnenbau Volleys 3:1 (18:25, 25:9, 25:18, 25:17)
Topscorerinnen bei PBV: Mary Thomson (13) und Anisa Mackenzie (11)


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen