Ausbau am Engel-Hauptsitz um 56 Mio. Euro vor Fertigstellung

Das neue Kundentechnikum in Schwertberg.
2Bilder
  • Das neue Kundentechnikum in Schwertberg.
  • Foto: Engel Austria
  • hochgeladen von Michael Köck

Engel baute Fertigungshalle aus und errichtete ein hochmodernes Kundentechnikum.

SCHWERTBERG. 56 Millionen Euro investierte Engel in den Ausbau am Stammsitz Schwertberg: Die 2013 errichtete Fertigungshalle Nord wurde erweitert und über dem Zubau ein neues Kundentechnikum errichtet. Die Bauarbeiten sind nun fast abgeschlossen, einzelne Bereiche bereits bezogen.
Der Neubau bei der Fertigungshalle ergänzt diese um mehr als 2.000 Quadratmeter. Der gesamte Trainingsbereich übersiedelte dorthin, wurde erweitert und modernisiert. Täglich finden Workshops und Seminare für Anwender der Engel-Technologien statt. In regelmäßigen Abständen auch größere Fachkonferenzen. Des weiteren befindet sich hier ein Datencenter, Büros und die Kantine. Diese ist jetzt für täglich 1.200 Mittagessen gerüstet, bisher waren es 800. Im Kundentechnikum stehen viele Maschinen und Roboter für Kundenversuche und Vorführungen sowie Entwicklungsarbeiten bereit. Das Technikum umfasst außerdem einen Reinraum, um die Bedingungen in der Medizintechnik simulieren zu können.

Das neue Kundentechnikum in Schwertberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen