Gutscheine als Renner

Silvia Rumetshofer und Kerstin Temper: Grein-Gutscheine immer beliebter.
  • Silvia Rumetshofer und Kerstin Temper: Grein-Gutscheine immer beliebter.
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

GREIN (zin). Voll auf Schiene ist das im Vorjahr gestartete Nahversorger-Projekt der Greiner Wirtschaft. Die Ergebnisse der Einkaufsattraktivität und Kundenanalyse, durchgeführt von der Uni Linz, liegen auf dem Tisch. „Ziel war, Kundenwünsche zu erkennen, Stärken und Schwächen festzuhalten und Handlungsempfehlungen ableiten zu können“, informiert Silvia Rumetshofer, Obfrau der Greiner Wirtschaft.

67,2 Prozent der Befragten kamen aus Grein. 32,8 Prozent aus den Umlandgemeinden wie Bad Kreuzen, St. Nikola, Waldhausen, Dimbach, Klam, St. Georgen/Walde und dem angrenzenden Mostviertel. Eine sehr gute Bewertung bekam der Lebensmittelhandel. Ein größeres Angebot will man bei der Bekleidung. 55,7Prozent wünschen sich eine Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses im gastronomischen Angebot. 46,2 Prozent meinen, dass sie beim Einkaufen auch sehr viel Wert auf das Ambiente in der Innenstadt legen.

Voll eingeschlagen haben die neuen Grein-Gutscheine, die in 40 Betrieben eingelöst werden können. „Normalerweise verkaufen wir im Jahr Gutscheine im Wert von 50.000 Euro. Wir haben schon eine Steigerung von 20 Prozent. Die Gutscheine können in der Raiffeisenbank sowie der Volksbank gekauft werden. Die Abwicklung wird von den Banken kostenlos durchführen“, freut sich Rumetshofer. Umgesetzt wurden bereits ein neues Erscheinungsbild, Logo usw., mit dem Tourismusverband, die Profitage oder die Cross-Selling-Aktion. Die neue Homepage und Newsletter läufen demnächst an. Im April startete die Qualitätsoffensive mit Kurse zur Steigerung der Qualität in den Betrieben. Im Juni gibt’s dann die große Greiner Schnitzlroas.

Autor:

Robert Zinterhof aus Perg

Webseite von Robert Zinterhof
Robert Zinterhof auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.