Immer mehr Altstoffsammelzentren werden zu Sonnenkraftwerken

BEZIRK. Die Altstoffsammelzentren in Oberösterreich sind Vorzeige-Zentren für umweltfreundliche Technologien: Durch ihre Errichtung wird den Konsumenten getrenntes Sammeln von noch verwertbaren Abfällen einfach, gut erreichbar und (in den allermeisten Fällen) kostenlos ermöglicht und damit die Basis für ein wirtschaftlich sinnvolles Recyceln gelegt. Oberösterreich ist damit in Europa führend. Seit einigen Jahren kommt zur Wiederverwertung des Abfalls auch vermehrt die Wiederverwendung, das Reparieren und Wiederverwenden von Abfall. Auch dabei ist Oberösterreich mittlerweile führend.

Nun aber beginnt eine dritte Phase der Arbeit der Bezirksabfallverbände und ihrer Altstoffsammelzentren: Die ASZ steigen immer stärker in die Erzeugung erneuerbarer Energien ein, nutzen ihre Dachflächen für ein zweites Standbein als Sonnenkraftwerk. Bereits in 16 Altstoffsammelzentren sind Sonnenkraftwerke mit einer Fläche von bereits 2.214 Quadratmetern und einer Leistung von rund 322 kWp installiert.

Im Bezirk Perg betreibt das ASZ Grein eine 40 Quadratmeter große Anlage, die 4500 Kilowattstunden im Jahr produziert.

Umwelt- und Energie-Landesrat Rudi Anschober eröffnete nun das bisher leistungsstärkste Sonnenkraftwerk, nämlich am ASZ Ried mit 50 kWp.
„Es ist toll, wie Bürger, Vereine und öffentliche Einrichtungen die Energiewende in Oberösterreich mittragen und vorantreiben. Die oö. Altstoffsammelzentren sind ein Beitrag zum Umweltschutz und gehen jetzt noch einen Schritt weiter, nützen ihre vorhandenen Flächen zur grünen Stromerzeugung,", so Anschober.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen