Neue Ausflugsziele dank Leader-Geldern

Leader-Team: Obm.-Stv. Aichinger, Manager Hinterdorfer, Assistentin Neuhofer, Obm. Prinz und Obm.-Stv. Haslinger.
  • Leader-Team: Obm.-Stv. Aichinger, Manager Hinterdorfer, Assistentin Neuhofer, Obm. Prinz und Obm.-Stv. Haslinger.
  • Foto: Leader Perg-Strudengau
  • hochgeladen von Michael Köck

BEZIRK PERG. Die Leader Region Perg-Strudengau mit 24 Gemeinden blickt zurück: 2018 wurden 23 Projekte vom regionalen Projektauswahlgremium für eine Förderung beschlossen. Das erhöht die Gesamtprojektanzahl in der Periode 2014 bis 2020 auf 61 und eine Fördersumme von 2,28 Mio. Euro. "Diese Fördersumme löst ein Investitionsvolumen von 4,26 Mio. Euro in der Region aus", rechnet Leader-Manager Manfred Hinterdorfer vor. 2018 wurden gleich zehn Projekte abgeschlossen, wie die Gobelwarte in Grein, die Herrinnenhalle in Mitterkirchen und der Aussichtsturm in Naarn. „Leader ist eine äußerst positive Initiative der EU“, betont Hinterdorfer. "Es ermöglicht der Bevölkerung einen einfachen und niederschwelligen Zugang zu EU-Geldern."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen