Schwertberg
Neuer Beiratssprecher im Mechatronik-Cluster kommt von Maschinenbauer Engel

Gerhard Dimmler, Vice President R&D ENGEL AUSTRIA GmbH und neuer MC-Beiratssprecher.
2Bilder
  • Gerhard Dimmler, Vice President R&D ENGEL AUSTRIA GmbH und neuer MC-Beiratssprecher.
  • Foto: ENGEL AUSTRIA
  • hochgeladen von Michael Köck

Ende November begann im Mechatronik-Cluster  der oö. Standortagentur Business Upper Austria eine neue Ära: Der langjährige Beirat Gerhard Dimmler, verantwortlich für die globale Forschung und Entwicklung bei Engel Austria, übernahm die Funktion des Beiratssprechers von Wolfgang Rathner, dem langjährigen Geschäftsführer der FILL Gesellschaft m.b.H.

SCHWERTBERG, OÖ. Gerhard Dimmler ist seit September 2010 Beiratsmitglied des Mechatronik-Clusters und in weiteren Beiratsfunktionen forschungsnaher Institutionen tätig. „Wolfgang Rathner hat gemeinsam mit dem MC-Team in den vielen Jahren als Beiratssprecher den Mechatronik-Cluster zu einem der erfolgreichsten Cluster in Ober- und Niederösterreich aufgebaut. Dafür möchte ich ihm und dem Team auch an dieser Stelle recht herzlich danken und es ist mir eine Freude und Ehre, dieses Erbe antreten zu dürfen. Darüber hinaus ist es mir ein persönliches Anliegen, den Mechatronik-Cluster nicht nur als Mitglied, sondern nun auch als Beiratssprecher weiter voranzutreiben“, sagt Dimmler anlässlich der Funktionsübergabe.

Synergien mit Forschung nutzen

Seine Vorhaben betreffen vor allem die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft/Forschung und Wirtschaft: „Einerseits gilt es, die Chancen mit der Technischen Universität OÖ bestmöglich zu nutzen. Andererseits stehen wir vor einem Generationenwechsel in der Mechatronik an der JKU, der es uns ermöglicht, den Fokus anzupassen. Wichtig ist mir, die Zusammenarbeit zwischen der FH OÖ und der JKU weiter zu intensivieren, um Synergien zu nutzen. In der aktuellen Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 ist das Mitwirken der Mechatronik als eine wesentliche Schlüsseltechnologie und Kernkompetenz angeführt. Ich sehe es als Aufgabe des Mechatronik-Clusters, die Interessen der Industrie zu vertreten und deren künftige Notwendigkeiten auf fachlicher Ebene sicherzustellen.“

Berufliche Karriere bei Engel

Der 47-jährige Dimmler absolvierte von 1987 bis 1992 die HTL für Maschinenbau in Wels. Von 1993 bis 1999 studierte er an der Technischen Universität Graz Maschinenbau und Wirtschaft mit der Fachrichtung Mechatronik. Anschließend war er Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik an der TU-Graz. Im Frühjahr 2003 promovierte er zum Dr. techn. Seine berufliche Karriere begann Dimmler im Herbst 2003 bei Engel in Austria in Schwertberg im Bereich der Forschung und Entwicklung. Nach mehreren Jahren globaler Projektleitungserfahrung als Assistent der Entwicklungsleitung übernahm er 2010 die Bereichsleitung der Forschung und Entwicklung für Produkte. Seit Herbst 2020 ist er für die globale Forschung und Entwicklung bei Engel verantwortlich.

Langjähriger Beiratssprecher und Geschäftsführer

Wolfgang Rathner war seit 24. September 2008 Beiratssprecher im MC. Als langjähriger Geschäftsführer war er maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung von Fill Maschinenbau in Gurten beteiligt. Im Juli 1970 startete er als Maschinenbaulehrling ins Berufsleben. Seniorchef Josef Fill holte Rathner 1993 als seinen Stellvertreter in die Geschäftsführung. Seit 2000 führte er gemeinsam mit Andreas Fill das Industrieunternehmen in Gurten. Im vergangenen April feierte Wolfgang Rathner seinen 65. Geburtstag. Mit Ende 2020 tritt er nach 50-jähriger Tätigkeit bei Fill den Ruhestand an.

Um die Mechatronik verdient gemacht

Rathner ist es gemeinsam mit dem MC-Team im Lauf der Jahre gelungen, den Stellenwert und die Bedeutung der Mechatronik am Markt nicht nur zu etablieren. Mechatronik ist heute ein Begriff, mit dem jeder Techniker etwas anfangen kann. Die Ausbildung sowohl im Lehrlings- als auch im HTL-, Fachhochschul- oder universitären Bereich hat sich zu einem festen Bestandteil etabliert. „Zum Abschluss möchte ich mich bei meinen Kollegen im Mechatronik-Beirat sowie bei allen Mitarbeiter*innen des Mechatronik-Clusters für die jahrelange gute Kollegialität und Zusammenarbeit bedanken. Für die Zukunft wünsche ich alles Gute und viel Erfolg und Gesundheit“, lauteten Rathners Abschiedsworte.

Über den Mechatronik-Cluster (MC)

Der Mechatronik-Cluster ist eine gemeinsame Initiative der Länder Oberösterreich und Niederösterreich. Träger sind die regionalen Standortagenturen Business Upper Austria und ecoplus. Rund 300 Partnerunternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Geräte-/Apparatebau, Technologie-/Komponentenfertigung, Dienstleistung sowie F&E-/Bildungseinrichtungen beschäftigen nutzen die vielfältigen Angebote des Netzwerks und arbeiten regionalen, nationalen und internationalen Projekten zusammen.
www.mechatronik-cluster.at

Gerhard Dimmler, Vice President R&D ENGEL AUSTRIA GmbH und neuer MC-Beiratssprecher.
Wolfgang Rathner, langjähriger Geschäftsführer der FILL Gesellschaft m.b.H und scheidender MC-Beiratssprecher.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen