Hochzeitsmode
Roméo&Juliette eröffnet 2022 ein Geschäft in Wien

"Ich bin mir sicher, es wird eines der schönsten Geschäfte in Wien", sagt Petra Holzmann.
  • "Ich bin mir sicher, es wird eines der schönsten Geschäfte in Wien", sagt Petra Holzmann.
  • Foto: moment.aufnahme/Michaela Schinnerl
  • hochgeladen von Michael Köck

PERG. Vor vier Jahren eröffnet, legte der Brautmoden-Salon Roméo&Juliette eine rasante Entwicklung hin. 27 Mitarbeiterinnen beschäftigen Petra und Markus Holzmann heute – Anfang des Jahres 2022 folgt der nächste Meilenstein.

BezirksRundschau: Sie haben auf Facebook angekündigt, in Wien eine Filiale zu eröffnen. Was ist geplant?

Petra Holzmann: Wir planen im Jänner die Eröffnung. Dort bieten wir wie in Perg Brautkleider, Hochzeitsanzüge, Trauringe und alle ergänzenden Accessoires. Der Kunde soll die Möglichkeit haben, die gesamte Ausstattung bei uns zu kaufen. Das Geschäft befindet sich in der Nähe des Gasometers. Die Verkaufsfläche wird genial – das Gebäude ist ein Neubau und Erstbezug. Ich bin mir sicher, es wird eines der schönsten Geschäfte in Wien.

Im April dieses Jahres kam auf der Linzer Landstraße die "Trauringschmiede" hinzu. Warum folgt nun dieser nächste Schritt?

Wir sind bemüht, uns weiter zu entwickeln, zu wachsen und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen auf lange Sicht zu sichern.

Apropos Personal. Wie herausfordernd ist die Suche?

Momentan ist es sehr schwierig, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Speziell in unserem Segment bietet der Arbeitsmarkt wenig ausgebildete Fachkräfte an. Vor allem im Bereich der Schneiderei und im Trauringverkauf, wo spezielles Wissen gefragt ist, suchen wir laufend Mitarbeiter. In der Schneiderei bieten wir mittlerweile selber Ausbildungsplätze an, da wir sonst unseren Bedarf an Mitarbeiterinnen nicht decken könnten. Für Wien suchen wir noch mehrere Mitarbeiterinnen für den Verkauf und eine Filialleitung.

Ändert sich durch die Expansion etwas für den Perger Standort?

Perg wird auf jeden Fall der Hauptsitz bleiben und auch alle administrativen Agenden laufen über diesen Standort. Wir haben hier eine ideale Größe erreicht und die Spezialisierung auf Damen, Herren, Ringe und Schneiderei wird so bleiben. Für die nächste Saison suchen wir in Perg dringend Schneiderinnen.

Mehr Berichte aus dem Bezirk Perg: meinbezirk.at/perg



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen