Lieferservice, Abholung, Gutscheine
Was Perger Betriebe im neuerlichen Lockdown bieten

Christian Geirhofer und Sonja Haunschmid-Fuchs mit den Gastro-Gutscheinen.
  • Christian Geirhofer und Sonja Haunschmid-Fuchs mit den Gastro-Gutscheinen.
  • Foto: WKO Perg
  • hochgeladen von Michael Köck

Die Perger Unternehmer reagieren rasch auf den neuen Lockdown. Auf der Plattform lieferserviceregional.at/perg finden Kunden Informationen über Betriebe, die Gutscheine, Lieferservice bzw. Essensabholung anbieten. Außerdem kann ein Gemeinschafts-Gutschein bestellt werden, der in vielen Gastro-Betrieben einlösbar ist.

BEZIRK PERG. Auch wenn die Gastronomie wieder für Besuche geschlossen bleiben muss, wollen die Wirte des Bezirkes für ihre Gäste da sein. Wie bereits im Vorjahr gibt es Wirte-Gutscheine. Die neu aufgelegten Exemplare können beim Wirteforum über Christian Geirhofer (Mühlviertler Hof in Schwertberg) beziehungsweise auf der Plattform bezogen werden. Die Gemeinschafts-Gutscheine sind bei zahlreichen Gastro-Betrieben im Bezirk Perg einlösbar. Die Abholung und das Liefern von Speisen ist ebenfalls wieder erlaubt. Welche Betriebe diesen Service anbieten, finden Sie auf der Homepage auf dem Reiter „Essensabholung“. „Wir Gastronomiebetriebe sind ja schon Lockdown-erprobt und werden selbstverständlich die bewährten Methoden weiterführen. Unsere Kunden können bei uns auf Abholung und Lieferservice vertrauen und die Wirtegutscheine machen sicher Vorfreude“, sagt Sonja Haunschmid-Fuchs vom Gasthof Haunschmid aus Rechberg.

Was Handel und Dienstleister jetzt bieten

Auf https://www.lieferserviceregional.at/perg sind auch eine Vielzahl an Betrieben des Handels und der Dienstleister aufgelistet: Als größte Plattform sowohl für Zustellung im Handel als auch für Abholung ist sie eine erste Orientierung über die Bezugsmöglichkeiten im Bezirk. „Wir müssen nicht alles den großen Online-Plattformen überlassen. Unsere Region hat auch im Lockdown viel zu bieten und diese Instrumente helfen den Betrieben und Kunden in dieser schwierigen Zeit", sagt Bezirksstellenleiter Franz Rummerstorfer von der Wirtschaftskammer Perg.

Mehr Berichte aus dem Bezirk Perg: meinbezirk.at/perg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen