17.08.2016, 18:30 Uhr

Die höchsten Punkte in den 26 Perger Gemeinden

Der Burgstall liegt im östlichen Teil St. Georgens und bildet nach Osten hin eine steil abfallende Berglehne, den Graben. (Foto: Bruno Haneder)

Für „Gipfelstürmer“: Die vielen sanften Erhebungen im Bezirk Perg laden zu einer Erkundung ein.

BEZIRK PERG. Die höchsten Berge der sieben Kontinente werden als „Seven Summits“ bezeichnet. Die höchsten Gipfel in den neun Bundesländern heißen „Summits of Austria“. Der Alpenverein hat auch eine Auflistung der höchsten Gipfel der 18 Bezirke im Land erstellt. Wie lauten aber die höchsten Punkte in den 26 Perger Gemeinden?

Burgstall als „Bezirksdach“

Das Dach bildet der Burgstall oder die Burgstallmauer in St. Georgen am Walde auf 949 Metern. An schönen Tagen wird der Wanderer mit einem perfekten Blick auf St. Georgen belohnt. Der Burgstall ist vom Wanderpavillon im Zentrum über den Burgstall-Rundwanderweg (12 Kilometer) zu erreichen. Der Koglerberg in Pabneukirchen ist das Dach des Strudengaus. Die mit 882 Metern höchste Erhebung Pabneukirchens ist aber nicht das beliebteste Berg-Wanderziel im Ort. Der Hausberg ist der niedrigere Hochbuchberg auf 835 Metern, der eine schönere Aussicht bietet. Der Koglerberg ist vom Ortszentrum aus über den Koglerberg-Rundweg (11 Kilometer, Start beim Gasthaus Luftsteiner) zu erklimmen. Der Schwarzenberg bildet auf 872 Metern den Gipfel von Waldhausen. Er befindet sich nahe des Rablhäusls. Erreichbar ist er bei einer Wanderung des Forsthaus Hinteredt Rundwegs (18 Kilometer) durch einen kurzen Abstecher. In St. Thomas gibt es mehrere Erhebungen, die annäherend gleich hoch liegen. Das Dach der Naturpark-Gemeinde bildet der Steirederberg mit 765 Metern. Kurios ist die Situation in Naarn und Mitterkirchen, weil der Höhenunterschied am gesamten Gemeindegebiet nur zehn Meter beträgt.

Die 26 "Gipfel"

St. Georgen am Walde: Burgstallmauer, 949 Meter
Pabneukirchen: Koglerberg, 882 Meter
Waldhausen: Schwarzenberg, 872 Meter
Dimbach: bewaldeter Höhenrücken oberhalb des Obergipler, 863 m
St. Thomas: Steirederberg, 765 Meter
Rechberg: Puchberg, 726 Meter
Bad Kreuzen: Hindlberg, 668 Meter
Münzbach: Hofberg, 598 Meter
Windhaag: Beim Bauernhof Putz, 586 Meter
St. Nikola: Wieser Berg, 580 Meter
Allerheiligen: Kirche und Ortszentrum, 570 Meter
Grein: Punkt nahe Grabsteiner im Nordosten der Gemeinde, 534 Meter
Luftenberg: Hohenstein, 526 Meter
Schwertberg: Weltstein, 478 Meter
Ried in der Riedmark: Altaistberg, 448 Meter
Katsdorf: in Wald Nähe Feldhansenkapelle in Ruhstetten, rund 440 Meter
Saxen: Dornach 52, Fam. Mitterlehner, 420 Meter
Perg: Preschnitzer Höhe, 415 Meter
Arbing: Punkt in Mollnegg, Katastralgemeinde Puchberg, 414 Meter
Klam: In der Ortschaft Linden, rund 400 Meter
Baumgartenberg: Hehenberg, Gauninger Holz, 390 Meter
Langenstein: Frankenberger Kircherl, 389 Meter
Mauthausen: Marbacher Linde, 348 Meter
St. Georgen an der Gusen: Höchster Punkt in der Ortschaft Zottmann, 338 Meter
Naarn/Mitterkirchen: Ganzer Ort liegt im Bereich von rund 240 Metern
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.