03.09.2016, 14:28 Uhr

Frauenstammtisch Pabneukirchen im Stadtkino Grein: Dokumentarfilm “Holz-Erde-Fleisch"

Wann? 29.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadtkino, Grein AT
Holz-Erde Fleisch (Foto: © Stadtkino Filmverleih)
Grein: Stadtkino | PABNEUKIRCHEN, GREIN. Liebe Stammtischfreunde!

"Als Start nach der Sommerpause möchten wir vom Bäuerinnenteam Pabneukirchen gerne den Donnerstag-Stammtisch gemeinsam mit euch mit einer Filmvorführung im Kino Grein beginnen!

Eingeladen sind ALLE Interessierten (inkl. Männer)!!!


Im Dokumentarfilm “Holz-Erde-Fleisch: Ein Film über das bäuerliche Leben und seine Nachfolger” schaut Regisseur Sigmund Steiner drei Bauern bei ihrer Arbeit zu, blickt dabei auf die Menschen dahinter.

Das Stadtkino Grein ist am Donnerstag, 29.09.2016 um 20 Uhr für uns Stammtischbesucher reserviert!

Für Fahrgemeinschaften treffen wir uns um 19.30 Uhr beim Sonnleitn-Busparkplatz in Pabneukirchen.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!"

Für das Bäuerinnenteam

Barbara Payreder
(Ortsbäuerin)

Zum Film: Filmemacher Sigmund Steiner – selbst Bauernsohn – portraitiert in seinem essayistischen Dokumentarfilm Holz Erde Fleisch drei Bauern bei der Arbeit im Wald, auf dem Feld und auf der Alm. Eine Frage bestimmt alles: werden ihre Kinder eines Tages ihren Besitz übernehmen oder stirbt der Bauernberuf mit ihnen aus? Und wieso haben sie sich einst entschieden, die Arbeit ihrer Väter fortzuführen?
Obwohl keiner dieser drei Männer Sigmund Steiners Vater ist, gestaltet sich Holz Erde Fleisch als sensible Auseinandersetzung des Filmemachers mit der eigenen Vater-Sohn-Geschichte.
Ein bemerkenswertes Porträt bäuerlicher Tradition. Der Standard
Eine beeindruckende Auseinandersetzung mit der Generationenfrage. Wiener Zeitung
Es gibt in dieser unaufgeregten Studie, kongenial fotografiert von Michael Schindegger, viel zu lernen und zu bestaunen. Profil
Der Mut dieses klugen Filmes liegt in seiner Schlichtheit. Es ist ein Film über Väter und Söhne, dessen filmisches Universum eine kleine Welt im ländlichen Österreich ist. Seine Größe besteht aber darin, trotzdem das Universale des Menschlichen zum Thema zu haben. Ein Film voller Zärtlichkeit der von Leben und Tod, von Herkunft und Zukunft handelt. Diagonale Jurybegründung
--
STADTKINO GREIN
Horst Rohrstorfer
Kreuznerstr. 2
4360 Grein
www.stadtkino-grein.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.