08.10.2014, 13:58 Uhr

Wild auf Wild: Rezept von Anna & Josef Seyr

(Foto: Anna & Josef Seyr)
Rosa gebratene Wildentenbrust auf Selleriepüree mit glacierten Maroni

Zutaten:
2 Wildentenbrüste ausgelöst
etwas Butter zum Braten
1/8 l Wildfond
4 cl Portwein
½ Orange
8 Maroni

Zubereitung:
Maroni in Wasser aufkochen und 5 Min. ziehen lassen. Kreuzweise einschneiden und bei 200°C backen bis die Schale aufspringt (ca.10 Min.).
Etwas überkühlen lassen, dann schälen.
Wildentenbrust mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig würzen. Backrohr auf 160°C Heißluft vorheizen. In die mittlere Schiene das Gitter, darunter ein Blech als Tropfschutz geben. Butter in Pfanne schmelzen, Wildentenbrust mit der Hautseite zuerst in die heiße Butter einlegen und auf beiden Seiten knusprig braten. Wildentenbrust ins Backrohr auf das Gitter legen und 8 Min. braten. Danach Wildentenbrust mit Blech und Gitter herausnehmen und mit einem Tuch abdecken und 10 Min. rasten lassen. Inzwischen Fett aus der Pfanne abgießen und mit Portwein den Bratenrückstand ablöschen und zu einer sämigen Konsistenz einkochen. Die Maronistücke beimengen und durchschwenken. Wildfond zugießen und wiederum einreduzieren. Bei Bedarf mit etwas Maizena binden und mit frischem Orangensaft fruchtig abschmecken.

Selleriepüree:
200 g Sellerie
40 g Butter (kalt)
Salz, Pfeffer

Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, in Zitronenwasser einweichen damit er schön weiß bleibt. Wasser aufkochen, etwas salzen, Sellerie darin weich kochen. Abseihen und gut abtropfen lassen, in höheres Gefäß füllen kalte Butterstücke einmengen und mit Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und weißem Pfeffer würzig abschmecken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.