12.11.2017, 17:30 Uhr

Bauernbund Bezirk Perg bringt Senioren Äpfel

Heimleiter Josef Prinz Ortsbäuerin Baumgartenberg Christina Brunner BBK-Obfrau Stv. Schwarz Hans Bezirksbäuerin Barbara Payreder Ortsbäuerin Klam Ulrike Achleitner Pflegedienstleiterin Christiane Hofer BBK Obfrau Rosemarie Ferstl
BAUMGARTENBERG. Der Bezirksvorstand des Bauernbundes Perg verteilte anlässlich des Tag des Apfels im Seniorium Baumgartenberg Äpfel. Heimleiter Josef Prinz und Pflegedienstleiterin Christiane Hofer führten durch das Haus.

BezirksBäuerin Barbara Payreder:
Äpfel und Birnen sind heimische Obstsorten, die direkt vor unserer Haustür wachsen und durch ihre hochwertigen Inhaltsstoffe auf keinem Speisezettel fehlen sollen.
Gerade jetzt, wo Klimawandel und ökologischer Fußabdruck in Aller Munde sind, bietet es sich an zu saisonalem und regionalem Obst zu greifen.
Die Bäuerinnen appellieren daher an die Konsumenten und auch alle öffentlichen Einrichtungen, Großküchen und Kantinen beim Einkauf heimischen Äpfeln den Vorzug zu geben.
Der Apfel ist Österreichs Obst Nummer Eins, im Anbau und in der konsumierten Menge. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt laut Statistik Austria bei etwa 19,6 Kilo Äpfel. Moderne Technologien ermöglichen eine Lagerung über mehrere Monate und machen Äpfel aus heimischem Anbau somit bis zur nächsten Ernte verfügbar.
Äpfel machen satt und haben nur rund 70 Kalorien pro Stück, damit sind sie eine praktische Zwischenmahlzeit. Sie passen in jede Tasche, verpacken sich dank ihrer Schale quasi selbst, sind schnell zur Hand, wenn Sie einen kleinen Hunger haben und geben Ihnen einen spontanen Energieschub.

Am Foto :
Heimleiter Josef Prinz
Ortsbäuerin Baumgartenberg Christina Brunner
BBK-Obfrau Stv. Schwarz Hans
Bezirksbäuerin Barbara Payreder
Ortsbäuerin Klam Ulrike Achleitner
Pflegedienstleiterin Christiane Hofer
BBK Obfrau Rosemarie Ferstl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.