13.10.2014, 15:53 Uhr

Informationen zu Angehörigenvertretung bei Demenz

Im Tageszentrum der Volkshilfe Perg werden Menschen mit Demenz bestens betreut. (Foto: Volkshilfe)
PERG. Die Volkshilfe Perg lädt Angehörige von Menschen mit Demenz zu einem gemütlichen und informativen Nachmittag in das Demenz-Tageszentrum ein, bei dem es rund um das Thema Angehörigenvertretung und Sachwalterschaft geht.

Für Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankungen stellt sich oftmals die Frage, wie die rechtliche Vertretung bzw. die Vertretung der Interessen Demenzkranker aussieht, wenn dafür nicht bereits rechtzeitig eine Regelung getroffen wurde. Die gesetzliche Vertretung kann verschiedene Formen haben, wie z.B. Angehörigenvertretung, Vorsorgevollmacht oder Sachwalterschaft.
Zu diesen Themen und allen Fragen dazu, die Angehörige bewegen, wird die Juristin Mag. Johanna Gaßner Informationen und Antworten geben.
Neben der Information soll der Nachmittag vor allem auch den Angehörigen dazu dienen, sich auszutauschen und sich wertvolle Tipps für die Betreuung demenzkranker Menschen zu holen.

Der Angehörigen-Nachmittag findet am Dienstag, 21. Oktober, von 14 bis 17 Uhr im Demenz-Tageszentrum im Seniorenzentrum Schwertberg statt. Die Betroffenen können in dieser Zeit im Tageszentrum betreut werden, Kostenbeitrag zehn Euro. Anmeldung bis spätestens 17. Oktober im Tageszentrum oder unter Tel. 07262/62770-0 oder E-Mail an perg@volkshilfe-ooe.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.