18.10.2017, 08:29 Uhr

Bad Kreuzener Idyllen“ in Schrift, Wort und Musik

Bürgermeister Manfred Nenning, Musiker Christian Haimel, Buchautor Dalibor Truhlar, Sr. Christian Reichel u. Geschäftsführer Fritz Kaindlstorfer (Foto: privat)
BAD KREUZEN. „Bad Kreuzener Idyllen“ in Schrift, Wort und Musik. Die beiden Künstler Dalibor Truhlar und Christian Haimel gestalteten einen durch und durch gelungener Abend im 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin.
Das Buch und die CD sind eine Liebenserklärung an Bad Kreuzen. Die Besucher standen Schlange vor den Künstlern, um sich das Buch und die CD signieren zu lassen. Dalibor Truhlar: „Ich kam 1981 als Flüchtling nach Bad Kreuzen und lebte hier anderthalb Jahre mit meiner Familie. Unser Vater komponierte damals die `Bad Kreuzener Idyllen`, eine Sammlung von Gitarrenstücken, die beim Publikum sehr beliebt sind. Diese Buch bringt die gleiche Freude über den Ort und seine Menschen zum Ausdruck.“ „Die Präsentation von dem Buch und der CD haben mich so ergriffen, dass ich in jedem Gästezimmer in unserem Gesundheitshaus dieses Buch mit den Kurzgeschichten über Bad Kreuzen auflegen werde. So eine Liebeserklärung von einem ehemaligen Flüchtling hätte ich nicht erwartet“ sagt Friedrich Kaindlstorfer, Betriebsleiter im 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.