15.01.2018, 16:43 Uhr

Bezirkstag des Seniorenbunds

Neuer Vorstand, 1. Reihe v.li.n.re.: Franz Fürst, Waltraud Schusterbauer, Christine Hackner, Karl Grufeneder, Johanna Surtmann, Lothar Grubich, Erwin Peitl; 2. Reihe v. li. n. r.: Peter Langeder, Johannes Nenning, Alfred Leopold Trauner, Johann Mayrhofer, Johann Naderer, Ferdinand Strasser, Ferdinand Böhm, Rudolf Mittendorfer, Franz Hiesl (Foto: Seniorenbund Bezirk Perg)

Gute Stimmung bei der Neuwahl der Bezirksleitung in Ried

RIED/RIEDMARK, BEZIRK PERG. Im Gasthof Mayr in Ried in der Riedmark begrüßte Vizebürgermeisterin Rosa Gumpelmayr die Gäste. Die Seniorenmusik des Bezirks Perg spielte schon vor der Versammlung flott auf und damit war für die Ehrengäste und rund 90 Delegierte die gute Stimmung bereitet, in der so ein alle vier Jahre stattfindender Bezirkstag mit Neuwahl verlaufen soll.

Viele Ehrengäste und zahlreiche Ehrungen

Als Ehrengäste konnten auch die benachbarten Bezirksobmänner Arnold Weixelbaumer vom Bezirk Urfahr Umgebung, Erwin Pachner vom Bezirk Freistadt und Johann Brandstetter vom Bezirk Amstetten begrüßt werden. Damit wurde die positive Zusammenarbeit über die Bezirksgrenzen hinweg dokumentiert. 
Nach dem Totengedenken, den Berichten, und der Vorschau auf das laufende Jahr des Bezirksobmannes Karl Grufeneder und der Fachreferenten wurden verdiente Funktionäre geehrt. Bezirkssportreferent Karl Auracher erhielt das Große Goldene Verdienstzeichen für Sportfunktionäre. Der stellvertretende Bezirkskassier Karl Heilingbrunner, Sozialreferent Erwin Peitl, Beirat Ferdinand Strasser und Beirat Josef Lumetsberger wurden mit dem Seniorenbund-Ehrenzeichen in Silber gewürdigt und den Langzeitfunktionären Bezirkskassier Franz Prinz, Beirat Florian Wahl, und Kassenprüfer Josef Mülleder wurde besonderer Dank und die Anerkennung für die geleistete Arbeit ausgesprochen.

Prominente Redner

Bezirksparteiobmann Anton Froschauer berichtete über die aktuellen Ereignisse und Vorhaben im Bezirk Perg. Landesobmann-Stellvertreter Franz Hiesl nahm zu den aktuellen Ereignissen auf Landesebene Stellung und Landesobmann Josef Pühringer hob in seinem Referat „Wir Senioren bestimmen mit“ die Bedeutung des Seniorenbundes auf Landes- und Bundesebene besonders hervor.

Funktionäre einstimmig bestätigt

Bei der Neuwahl der Bezirksleitung stellten sich einige verdiente Funktionäre wieder zur Wahl und wurden durch die Delegierten bestätigt: Bezirksobmann und Bezirkskulturreferent Karl Grufeneder, Stellvertreter Waltraud Schusterbauer und Franz Fürst, Bezirksschriftführerin Johanna Surtmann, Stellvertreter Lothar Grubich, Sozialreferent Erwin Peitl, Reisereferentin Christine Hackner, Sportreferent Stv. Alfred Leopold Trauner und Kassenprüfer Karl Aigner.
Neu in die Bezirksleitung gewählt wurden Bezirkskassier  Johann Nenning aus St. Thomas, Stellvertreter Ferdinand Strasser aus Münzbach, Bezirkssportreferent Johann Mayrhofer aus St. Georgen/Gusen, Stellvertreter Johann Naderer aus Rechberg, die Beiräte Franz Hiesl aus Perg, Peter Langeder aus Ried/R., Ferdinand Böhm als Bezirksobmann der Altbauern aus Luftenberg, und Rudolf Mittendorfer aus Luftenberg als neuer Kassenprüfer. 

Bezirksobmann blickt positiv in die Zukunft

Der wiedergewählte Bezirksobmann Karl Grufeneder bedankte sich im Namen des gesamten Vorstands bei allen Delegierten für das 100%ige Wahlergebnis und freut sich auf eine hervorragende Zusammenarbeit mit der Landesleitung und den Ortsgruppen des Bezirkes Perg in der Zukunft.
Elisabeth Panuschka von „Moser Reisen“, zuständig für die Betreuung der Senioren, stellte bereits die Landesreise 2019 nach Griechenland vor.
Mit einem gemeinsamen Mittagessen als Dank für die geleistete Arbeit aller Delegierter schloss der erfolgreich durchgeführte Bezirkstag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.