16.02.2017, 22:52 Uhr

Fest zum 440. Geburtstag von Thomas Lansius mit Riesentorte

Riesentorte gesponsert von Bäcker- und Konditormeister Helmut Kern

Das Fest zum 440. Geburtstag des aus Perg stammenden und am 16. Februar 1577 geborenen Tübinger Gelehrten Thomas Lansius hat im Pfarrheim Perg stattgefunden. Die Perger wollen den vor rund einhundert Jahren vom Chronisten Florian Eibensteiner erteilten Auftrag umsetzen und dafür sorgen, dass dem verdienstvollen Jubilar auch in Perg ein dauerhaftes Andenken gesichert wird.

Durch den Festabend führte Franz Pfeiffer. Erhart Wolfgang trug Texte von und über Thomas Lansius vor, die den Festgästen einen Eindruck von der Persönlichkeit des Geburtstagskindes verschafften. In einer von Gerald Kreuzer erzählten Anekdote wird Lansius gar mit dem Unesco-Weltkulturerbe in Zusammenhang gebracht.

Nachdem er die von Bäcker- und Konditormeister Helmut Kern gesponserte riesige Geburtstagstorte angeschnitten und den aus Tübingen angelieferten Sekt entkorkt hatte, berichtete Bürgermeister Anton Froschauer, dass der Stadtrat die Benennung einer Thomas Lansius Straße beschlossen hat und übergab dem Heimatvereinsobmann Franz Moser auch gleich ein passendes Schild.

Der Geschäftsführer der Leader-Region Perg Strudengau übergab ein wertvolles, mit EU-Fördermitteln angeschafftes Originalbuch aus dem 17. Jahrhundert und taufte die bestehende historische Bibliothek im Heimathaus-Stadtmuseum Perg mit dem Namen “Thomas Lansius Bibliothek”. Weitere Buchgeschenke übergaben Käthe Kranzler, Harald Marschner, Josef Pfeiffer und Sandra Kranzl.

Weil Latein die Kommunikationssprache der Gelehrtenwelt im 17. Jahrhundert war, sangen Dechant Konrad Hörmanseder und Pfarrer Hannes Eipeldauer in ökumenischer Eintracht und kräftig unterstützt von offensichtlich dieser Sprache mächtigen Festgästen das Studentenlied “Gaudeamus igitur”.

Am 5. Mai 2017 wird im Jubiläumsjahr 50 Jahre Heimat- und Museumsverein Perg die Sonderausstellung “Thomas Lansius - Flucht und Karriere” eröffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.