24.08.2016, 18:35 Uhr

Großartig! 1200 Enten schwammen für das Förderzentrum

Entenrennen für das Förderzentrum Waldhausen
WALDHAUSEN. Alle Erwartungen übertroffen wurden beim 2. Sarmingbach Entenrennen für den dringend notwendigen Anbau des Förderzentrums Waldhausen. Alle 1200 Enten wurden gegen eine Spende schon lange vor dem Warming up abgegeben.
Die Ehrenamtlichen der „Sozial-Ökologisch-Waldhausner-Arbeitsgemeinschaft“, SÖWA, mit Vereinsobmann Josef Lehner kippten die Enten von der Weinschenk-Brücke in den Sarmingbach.
Menschentrauben begleiteten die bunten Enten bis zum Ziel. Das Rennen wurde sehr pointiert von Franz Reiter kommentiert. Das Rennen gewann mit mehreren Metern Abstand die rote Ente von Maria Kaiselgruber. Die Plätze zwei und drei gingen an Julia und Michael Heindl sowie Josef Leonhartsberger. Die weitere Reihung: 4. Martin Reisinger, 5. Julian Leonhartsberger, 6. Elfriede Langthaler, 7. Johann Baderer, 8. Alois Steinkellner, 9. Hermann Leitner, 10. Sarah Haider. Für die Sieger und Platzierten gab es Warengutscheine aus Waldhausen.


Spendenkonten:
Elternverein
Förderzentrum Waldhausen

Sparkasse Waldhausen, IBAN: AT38 2032 0189 0000 5533

Raiffeisenbank Waldhausen, IBAN: AT92 3477 7000 0813 3415
----------------------

BezirksRundschau-Konto
Raiffeisenlandesbank OÖ AG
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720 Kennwort "Perg" angeben

-------------------------
Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie Oberösterreich GmbH
4040 Linz, Pulvermühlstraße 19 Registrierungsnummer auf der Liste der begünstigten Spendenempfänger: SO2407
Bankverbindung: Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte
IBAN: AT32 3299 0000 00065367
Kennwort „Zubau Förderzentrum Waldhausen“ angeben
(Spenden auf diesem Konto können von Betrieben und Privaten steuerlich abgesetzt werden.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.