30.09.2016, 16:44 Uhr

SPÖ Frauen im Gespräch mit Helene Klaar

Sabine Schatz, Landesfrauenvorsitzende Sabine Promberger, Helene Klaar, SPÖ-Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer (Foto: SPÖ)
BEZIRK PERG. Unter dem Titel „verliebt, verlobt, verheiratet“ luden die SPÖ Frauen Bezirk Perg zu einem Informations- und Diskussionsabend mit der renommierten Wiener Scheidungsanwältin Helene Klaar in die Perger Arbeiterkammer. „Uns ging es vor allem darum, mit der Expertin in Sachen Scheidung und Frauen darüber zu reden, wie sich die strukturelle Benachteiligung von Frauen in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt auch auf die Beziehung und das Familienleben auswirken. Das wird halt bei einer Scheidung in vielen Fällen dramatisch, weil Frauen vielfach um ihre Existenzen bangen müssen“, erklärt SPÖ-Frauenvorsitzende Sabine Schatz den Hintergrund der Veranstaltung. Bestätigt wurde dies von der Anwältin vor Ort: „Für Männer ist eine Scheidung ein finanzielles, für Frauen oft ein existenzielles Problem.“ Ein schlechtes Zeugnis stellt Klaar auch der seit 2013 in Kraft getretenen Möglichkeit, richterlich die gemeinsame Obsorge zu verordnen, aus.

Für Schmunzler gesorgt

Trotz des ernsten Themas sorgte Klaar bei ihren Ausführungen auch für so manchen Schmunzler. Insgesamt war es ein sehr spannender Abend. „Wir hätten noch lange weiterdiskutieren können“, sagt Sabine Schatz. Zur Veranstaltung sind auch die SPÖ Landesfrauenvorsitzende LAbg. Sabine Promberger und die neue SPÖ Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer gekommen. Für ihr besonderes Engagement für Frauen in Scheidungsfällen wurde die über die Landesgrenzen hinaus bekannte und geschätzte Anwältin Helene Klaar auch mit dem Wiener Frauenpreis ausgezeichnet. Sie ist auch Autorin eines Scheidungsratgebers für Frauen.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.