24.10.2017, 14:21 Uhr

Werkstätte der Lebenshilfe Perg öffnete ihre Tore

Die EDV-Gruppe der Werkstätte Perg zeigte interessierten Besuchern, welche Arbeiten sie erledigen. (Foto: Lebenshilfe Oberösterreich)

Lebenshilfe Oberösterreich Werkstätte Perg präsentierte Arbeitsplatz

PERG. Der erste Tag der offenen Tür der Werkstätte Perg stieß auf großes Interesse aus der Bevölkerung. Klienten der Lebenshilfe hatten die Möglichkeit, ihren Arbeitsplatz zu präsentieren.

Bereits am Morgen des Tags der offenen Tür fanden sich zahlreiche Besucher ein und den ganzen Tag über herrschte reges Kommen und Gehen. Unter den Geästen fanden sich auch Vertreter von der Bezirkshauptmannschaft, der Pfarre und der Wirtschaftskammer. Die interessierten Gäste warfen einen Blick in die einzelnen Gruppen der Werkstätte – wie zum Beispiel Industriearbeits-Gruppe, die Gartengruppe oder die Servicegruppe – und lernten so den Arbeitsalltag und die Produkte der Lebenshilfe-Werkstätte kennen.

Das Café der Lebenshilfe-Werkstätte war dabei Dreh- und Angelpunkt und besonders die in der Servicegruppe gebackenen Mehlspeisen fanden großen Anklang bei den Gästen. Im Speisesaal war für kulinarische Verpflegung in Oktoberfest-Manier gesorgt und eine Klientengruppe, die ein Zusatzangebot zur Aufrechterhaltung der kognitiven Fähigkeiten nutzt, gab eine Musikeinlage zum Besten.

„Wir freuen uns, dass der Andrang bei unserem ersten Tag der offenen Tür so groß war und wir den Gästen Einblicke in unseren Arbeitsalltag geben konnten. Neben vielen Informationen, die wir weitergeben konnten, lag der Mehrwert der Veranstaltung auch an den Begegnungen mit Leuten aus der Region“, freut sich Werner Riel, Leiter der Werkstätte Perg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.