22.09.2014, 09:56 Uhr

2000 Besucher kamen zur Kleintierschau in Bad Kreuzen

E17-Kleintierzüchter-Ausstellung in Bad Kreuzen, von links: Franz Waser, Gerhard Spiegl, BR Gottfried Kneifel, Obmann Hubert Weichselbaum und Johann Spiegl. (Foto: Privat)
BAD KREUZEN. Mehr als 2000 Besucher haben die traditionelle Ausstellung des Kleintierzüchter-Vereines E17 Grein-Strudengau auf der Speckalm in Bad Kreuzen besucht. Schwerpunkt der Kleintier-Präsentation waren österreichische Geflügelrassen sowie Kaninchen, Tauben und Vögel. Bundesrat Gottfried Kneifel besuchte nach der VP-Klubklausur in der Aumühle in Bad Kreuzen die Kleintierschau und dankte namens des Landes dem Organisationsteam rund um Obmann Hubert Weichselbaum für die Leistungen des Vereines, insbesondere für die Initiativen um den Erhalt seltener Kleintier-Rassen, für Tier- und Umweltschutz in der Praxis sowie für die konsequente Jugendarbeit.
Der Verein hat 56 aktive Mitglieder und betreut elf Jungzüchter. Bei der jüngsten Bundes-Kleintierschau im Vorjahr in Ried/Innkreis haben 15 Mitglieder des Vereines E17 teilgenommen und 14 davon Bundesmeister-Prämierungen erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.