26.01.2012, 00:00 Uhr

Auszeichnung für Sinneweg in Wien entgegengenommen

Bürgermeister Bindreiter und Amtsleiter Schmidtberger freuen sich über das Wandergütesiegel. (Foto: Privat)

Gemeindevertreter jubelten über Gütesiegel auf der Ferienmesse

Dem „Sinneweg“ in Münzbach wurde auf der Österreichischen Ferienmesse das Wandergütesiegel verliehen.

MÜNZBACH. Das Österreichische Wandergütesiegel garantiert mit klaren Qualitätskriterien seit fünf Jahren verlässliche Wanderqualität in allen Teilbereichen des Wanderns in Österreich. Der Qualifizierungsprozess umfasst eine genaue Stärken- und Schwächenanalyse des Wanderangebots mit einer konkreten Handlungsanleitung zur Verbesserung der Wanderinfrastruktur und des Wanderprogrammes. Bei Erfüllung der strengen wanderqualitätsrelevanten Standards wird das Österreichische Wandergütesiegel an Regionen, Wanderdörfer, Wanderwege und Wanderbetriebe verliehen. An dieser Qualitätsoffensive haben sich 2011 wieder zahlreiche Österreichische Wanderregionen beteiligt und ihr Wanderangebot von den Wanderexperten der Vereinigung zur Sicherung der Wanderqualität in Österreich auf Herz und Nieren überprüfen lassen.
Auf der größten Österreichischen Ferienmesse in Wien wurde das Österreichischen Wandergütesiegel für das Jahr 2011 durch Geschäftsführer Sieghard Preis an die namhaften Wanderregionen verliehen. So wurde auch der „Sinneweg“ in Münzbach ausgezeichnet. Dieser Weg ist ein Teil des Projektes der „Wanderregion Strudengau“, wo im vergangenen Jahr insgesamt 15 tolle Wanderwege neu geschaffen und aus Leadermitteln gefördert wurden.
Der „Sinneweg“ in Münzbach, der rund um den Ort führt, bildet eine ideale und sehr interessante Ergänzung zum über die Region bekannten „Erlebnispark der Sinne“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.