22.03.2017, 09:11 Uhr

Autolenker krachte gegen Baum

(Foto: FF Ried/Riedmark)
RIED/RIEDMARK. Um 5.17 Uhr wurde heute Morgen die Freiwillige Feuerwehr Ried in der Riedmark gemeinsam mit der FF Lungitz mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person – Auto gegen Baum“ auf die L1410 Lungitzer Straße nach Danndorf alarmiert. Kurze Zeit später trafen die Rieder Kameraden mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann beim Unfallort ein. Am Einsatzort angekommen fand man einen weißen Klein-Pkw vor, der gegen einen Baum geprallt war. Der Lenker befand sich noch im Fahrzeug, war aber ansprechbar und wurde bereits vom Roten Kreuz St. Georgen an der Gusen betreut. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz befreite die Feuerwehr den Lenker aus dem Fahrzeug. Der mittlerweile eingetroffene Notarzt aus Perg versorgte den Verletzten. Ein aktives Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Lungitz war nicht mehr erforderlich. Für die Dauer der Rettungsaktion musste die L1410 Lungitzer Straße halbseitig gesperrt werden. Die Bergung des verunfallten KFZ wurde von der Polizei unter Zuhilfenahme eines privaten Bergeunternehmens organisiert. Um 6.20 Uhr konnten die Feuerwehren die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.