12.06.2017, 17:00 Uhr

Donaubrücke 2018 : Die Vorschläge unserer Leser

Logistikplätze für die Güterbeförderung

Schon bei der kurzzeitigen Sperre im Vorjahr haben sich einige Betriebe Zwischenlager auf der jeweils anderen Donauseite organisiert. Die Sperre im nächsten Jahr wird eine viel größere Herausforderung und braucht in diesem Bereich eine viel bessere Organisation. Die Güterbeförderer und Werkverkehrsunternehmen sollten sich gemeinsame Logistikplätze /zB bewachte Zelte organisieren, in denen sie Waren, die nicht zum Heimatstandort transportiert werden müssen, umschlagen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.